Zucker mit Binären Optionen handeln

Details zu Binären Optionen auf Zucker.

Zucker ist einer der Rohstoffe, den einige Binäre Optionen Broker wie ZoomTrader und 24option als Underlying anbieten, allerdings längst nicht alle.

Das hat etwas damit zu tun, dass Zucker ander als Gold, Öl oder Silber sehr wenig als Spekulationsobjekt taugt, denn die meisten Erzeugerländer produzieren überwiegend für ihren eigenen Bedarf.

Der internationale Handel ist zwar erforderlich, weil es schließlich Länder ohne Zuckerproduktion gibt, die importieren müssen, doch er wird von Angebot und Nachfrage ohne große Auswirkungen von Future-Spekulationen bestimmt.

Er kann auf den Zuckerpreis nur etwa zu 30 Prozent Auswirkungen haben, rund 70 Prozent verbrauchen die Erzeugerländer. Nettoexporteure sind nur wenige Staaten der Welt, neben Brasilien und Südafrika übrigens auch die EU mit rund 15 Prozent aller Ausfuhren stellt. Dennoch können natürlich Binären Optionen auf Zucker gehandelt werden.

Wissenswertes zu Zucker

Der Rohstoff Zucker ist für die Nahrungsgüterwirtschaft absolut essenziell, ohne Zucker geht es nicht. Da er aus verschiedensten Pflanzen gewonnen werden kann, haben fast alle Länder der Welt schon vor Jahrhunderten und Jahrtausenden auf die eine oder andere Weise eine Zuckerproduktion ins Leben gerufen. Lediglich stark industrialisierte Länder mit sehr wenig landwirtschaftlicher Fläche haben die im 21. Jahrhundert unrentable Produktion aufgegeben und importieren Zucker ausschließlich.

Ansonsten verbrauchen die Erzeugerländer sehr viel von ihrem Zucker selbst, verkaufen Überschüsse auf dem Weltmarkt und importieren gelegentlich einen gewissen Bedarf beispielsweise bei schwacher Ernte im Inland. Auf diese Weise gelangt ein Anteil von etwa 30 Prozent der Gesamtproduktion in den Handel und unterliegt dort prinzipiell den Mechanismen der freien Preisbildung, die allerdings beim Zucker – wie übrigens bei anderen Rohstoffen auch – bestimmten Regularien unterliegen (siehe weiter unten).

Produzierende Länder kaufen nur selten Zucker nach, prinzipiell importierende Länder kaufen ihn sehr konstant ein. Das hält die Preise an sich ziemlich stabil. Als Märkte existieren der Roh- und der Weißzuckermarkt (Letzterer betrifft den raffinierten Zucker), die Dominanz im Rohzuckermarkt geht von Brasilien aus, während die Erzeugung in der EU den Weißzuckermarkt anführt. Als dieser Markt ab 2006 im Zuge der EU-Agrarreform etwas dereguliert wurde, führte das zu volatileren Weißzuckerpreisen.

Zucker mit Binären Optionen handeln

Wer auf Zucker Binäre Optionen handeln möchte, müsste sich für längere Trends entscheiden, denn die Preisschwankungen des Agrarrohstoffes fallen oft nur marginal aus. Über lange Wochen schwanken sie höchstens um ein bis zwei Prozent. Das gibt es zwar auch bei Indizes und bei Aktien ohnehin, jedoch lässt Zucker vielfach die exorbitanten Preissprünge vermissen, die für das Breakout-Trading so interessant sind. Touch-Optionen bieten sich also ausdrücklich nicht an.

Jedoch spielt ein anderer Aspekt für den Zuckerpreis eine erhebliche Rolle: Dieser wird reguliert, denn die Erzeugerländer haben sich aufgrund der Bedeutung des Zuckers für die Nahrungsgüterwirtschaft schon länger über das AKP-Zuckerprotokoll über Preiskorridore verständigt. Es erfasst zwar nur rund 15 bis 20 Prozent des gehandelten Zuckers, liefert jedoch die entscheidende Benchmark, an der sich die anderen Exporteure prinzipiell orientieren müssen.

Man bucht daher Binäre Optionen auf Zucker als Call- oder Put-Option mit Sicht auf mehrere Tage bis Wochen oder auch als Range-Option. Diese Spekulation, die sich durchaus auf weltweite Faktoren wie das Wetter und die Ernteaussichten stützen kann, dient als Beimischung zu einem größeren, gut diversifizierten Depot.

In der Regel ist Zucker eines der Assets, um das man sich recht spät kümmert. Zunächst werden Indizes, Währungspaare, interessante Aktien und als Rohstoffe die Edelmetalle und Öl gehandelt. Wer dann sein Portfolio noch signifikant breiter aufstellen möchte, nimmt vielleicht auch Zucker hinzu.

 Fazit zum Handel mit Zucker bei Binären Optionen

Ein ausgewogener und teilregulierter Markt wie der des Zuckers bietet sich grundsätzlich für Range-Optionen an, die doch immerhin bei den meisten anderen, stark tendierenden Assets prinzipiell mit Vorsicht zu genießen sind.

Das sollten vielleicht Binäre Optionen Trader im Hinterkopf behalten, denn eine zuverlässige Range hat etwas für sich. Es gibt im Zucker gelegentlich recht starke Trends, die sich über einige Wochen bis Monate erstrecken, so etwa zwischen Juni 2011 bis Januar 2012.

Der Preis stieg um 150 Prozent und fiel dann fast so stark wieder zurück. Trend-Trader mit Binären Optionen können versuchen, so einen Trend beim Entstehen zu erkennen und darauf eine längerfristige Call-Option setzen.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
24option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 250 €
Wertung: