Weizen mit Binären Optionen handeln

Details zu Binären Optionen auf Weizen.

Der Handel mit Weizen darf als recht speziell betrachtet werden. Es handelt sich um einen besonders volatilen Markt, den Trader kennen müssen, wenn sie hier mit Binären Optionen erfolgreich agieren möchten.

Der Agrarrohstoff wird von einer sehr hohen Liquidität geprägt, was nicht verwundern kann. Immerhin handelt es sich um eines der ersten Nahrungsgüter überhaupt.

Die Schwankungen des Preises bieten bei der einfachen Konstruktion der Binären Optionen hohe Gewinnchancen, denn schon geringe Preisunterschiede, die auch intraday immer wieder auszumachen sind, können bei Call- und Put-Optionen zu Gewinnausschüttungen zwischen 75 bis 90 Prozent führen.

Jedoch ist Weizen zu allen Zeiten auch für größere Schwankungsbreiten zu haben. Gelegentlich bilden sich mittelfristige, sehr steile Trends, an anderen Tagen sind Ranges vorzufinden. Binäre Optionen auf den Weizen können daher in allen Varianten getradet werden.

Wissenswertes zum Weizenhandel

Die Binären Optionen auf den Weizenhandel werden vielfach von den Weizen-Futures der Warenterminbörsen abgeleitet, die wiederum nach der Aussaat und den Klimazonen einem unterschiedlichen Handel unterliegen.

Die Binäre Optionen Broker leiten die entsprechenden Optionen auf Weizen hauptsächlich von Weichweizen-Futures ab, die an der Chicagoer Terminbörse gehandelt werden. Diese Futures tragen typische Herkunftsnamen nach der entsprechenden Weizensorte.

Hauptproduzenten sind die USA, Kanada, Australien und Argentinien, die Ernte in diesen Staaten beeinflusst den Preis also sehr stark. Da Rohstofftrader fundamental interessiert sind und es auch sein müssen, können sie sich bezüglich des Weizens unter anderem daran orientieren, ob die Hurrikan-Saison in den Staaten einen ungewöhnlichen Zeitverlauf aufweist, das kann die Jahresernte beeinflussen.

Die abgeleiteten Weizenfutures sind darüber hinaus ein bevorzugtes Spekulationsobjekt der Hedgefonds, die Rohstoffe generell sehr gern handeln. Das beeinflusst den Weizenpreis in zweierlei Hinsicht (durch Ernte und Spekulation), er kann auch durch Spekulation überproportional steigen oder fallen.

Die Nachfrage nach Weizen hingegen muss naturgemäß recht stabil bleiben, sie kann sich nur langfristig durch die Bevölkerungsentwicklung in wichtigen Konsumentenländern ändern. Trader sollten den Einfluss des Wetters auf die Weizenernte mehr als bei vielen anderen Agrarrohstoffen beachten.

Weizenernten schwanken durch Dürre oder Überflutungen sehr stark. Nach einem negativen Naturereignis ziehen die Preise umgehend an, die Hedgefonds reagieren darauf mit dem überproportionalen Zukauf von Futures-Positionen und setzen damit eine Preisspirale in Gang. Das löst weltweite Kritik aus und kann sogar zu Verteuerungen führen, die in manchen Staaten Hungerkatastrophen auslösen, ist aber kaum zu stoppen.

Wenn in einem wichtigen Erzeugerland eine Erntekatastrophe aufgetreten ist, können Händler auf das Anziehen des Weizenpreises warten. Dieser wird auch durch handelstechnische und politische Entwicklungen sowie nicht zuletzt durch den Rohölpreis beeinflusst, da Weizen global verschifft und außerdem seit einigen Jahren zu Biokraftstoff verarbeitet wird, der dem Kraftstoff auf Erdölbasis gegenübersteht. Ein steigender Ölpreis (auch Öl kann übrigens mit Binären Optionen gehandelt werden) bewirkt in irgendeiner Form daher auch einen steigenden Weizenpreis.

Diese unterschiedlichen Einflüsse machen den Weizenpreis volatil und damit interessant, gleichzeitig aber auch phasenweise schwer berechenbar.

Weizen mit Binären Optionen handeln

Broker bieten für die Binären Optionen auf Weizen die drei Basiswerte Chicago- und London-Weizen sowie gemahlenen Pariser Matif-Weizen an. Diese Optionen basieren auf einem der beiden führenden Agrarrohstoffe (der andere ist Mais) mit einer Weltproduktion von deutlich über 700 Millionen Tonnen, der für die Tiermast ebenfalls sehr bedeutend ist. 60 Prozent der Weltproduktion stammen aus einem Dutzend Länder, darunter China, die USA, Indien, Kanada und Russland.

Trader müssen bei einem mittelfristigen Zeithorizont die Ernte- und Handelsfaktoren global einschätzen können. Dazu gehört auch der Hartweizenhandel in Kansas. Ebenso bedeutsam ist die Binnennachfrage Russland, Indien und China.

Es ist jedoch möglich, Weizen auch im ultrakurzfristigen Bereich mit Sekundenoptionen zu handeln, da er intraday sehr volatil sein kann. Das müssen die Trader beobachten.

An Tagen mit einem hohen Momentum und einer gleichzeitig hohen Volatilität wäre es möglich, auf Weizen sogar 30- und 60-Sekunden-Optionen zu buchen. Gelegenheiten für Touch-Optionen ergeben sich manchmal, das Underlying ist von Zeit zu Zeit auch für Kurssprünge gut.

 Fazit zu Binären Optionen auf Weizen

Die Schwankungen im Weizenpreis basieren auf den hohen Anforderungen beim Anbau des Getreides, Landwirte können ein Lied von den Wechselkulturen sowie den Sommer- und Wintersorten des Weizens singen.

Diese Umstände machen das Asset für den Handel mit Binären Optionen höchst interessant.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
Binary.com Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung: