USD/CHF mit Binären Optionen traden

US-Dollar gegen Schweizer Franken ist auch im Bereich Binärer Optionen ein beliebtes Währungspaar.

Das Währungspaar USD/CHF gehört zu den Majorwährungspaaren, beide Währungen sind weltweite Leit- und Anlagewährungen.

Solche Währungen bilden gegeneinander oft ein Range-Verhalten, da sie in etwa gleich stark sind. Sie stehen also zueinander in einem relativen Gleichgewicht.

Das bedeutet nun keinesfalls, dass es nicht genügend Bewegung im Währungspaar USD/CHF gäbe, um es nicht mit Binären Optionen zu handeln. Bestimmte Optionsmöglichkeiten bieten sich durchaus an.

Wissenswertes Über das Währungspaar USD/CHF

Schon seit den frühen 1980er Jahren gilt der Schweizer Franken als ebenso stabile wie krisensichere Anlagewährung, der Finanzplatz Schweiz ist samt seiner Währung schon viel länger ein begehrter Hafen. Das basiert seit über 30 Jahren auf dem flexiblen Wechselkurs des Franken und der außerordentlich soliden Wirtschaft des Alpenstaates.

Anleger aus aller Welt vertrauen dem politischen System der neutralen Schweiz ebenso sehr wie dem Finanzplatz, das stärkt den Schweizer Franken als Anlagewährung trotz des relativ geringen Volumens insgesamt, immerhin entstammt er ja einer nicht allzu großen Volkswirtschaft. Da er jedoch eine weltweite Reservewährung darstellt, wird er zu den Majors gezählt und verhält sich entsprechend gegen andere Majors, nämlich recht ausgewogen. Dabei besticht er durch besondere Stabilität. Wenn andere Währungen schwächeln, dann wird er stärker nachgefragt, sein Kurs steigt.

Der Wert der Fluchtwährung Schweizer Franken kann in solchen Situationen den Wert des wirtschaftlichen Gegengewichts – der Schweizer Volkswirtschaft – übersteigen, er wird dann zu teuer und beschädigt damit Schweizer Exportchancen. Dieser Aufwertungsdruck erwies sich in der Eurokrise ab etwa 2009 als so prekär, dass die Schweizer Nationalbank SNB ab 2011 den Schweizer Franken gegen den Euro auf eine Untergrenze von 1,20 festsetzte.

Diese Festlegung betrifft zwar nur den Euro, jedoch ist das Verhältnis zum Dollar davon auch betroffen, weil schließlich auch der Dollar gegen den Euro gehandelt wird. Das lässt sich auch am Kurs des Paares USD/CHF seit Ende 2011 feststellen, das einen großen Teil seiner früheren Volatilität eingebüßt hat.

Binäre Optionen auf USD/CHF handeln

Der Dollar und der Franken swingen gegeneinander etwa im Monatsbereich, was ein deutliches Anzeichen eines sehr ausgewogenen Währungsverhältnisses ist. Trader könnten also an der Untergrenze so eines beobachteten Swings darauf setzen, dass es wieder in die Gegenrichtung geht (und umgekehrt). So ein zuverlässiges Verhalten ist bei kaum einem anderen Währungspaar zu beobachten.

Im Tage- und Stundenbereich sind naturgemäß kleine Ausbrüche zu beobachten, allerdings dürften sich Touch-Optionen eher selten anbieten, sie müssten als riskant gelten. Bestenfalls könnten Trader bei einem hohen Intraday-Momentum gelegentlich eine kleine Sekundenoption probieren (30, 60 oder 120 Sekunden je nach Broker). Über mehrere Stunden und Tage bieten sich Call- oder Put-Optionen auf einen kurzfristigen Trend an. Ein großer Trend ist derzeit nicht in Sicht und kann es auch nicht sein.

Nach unten ist der Schweizer Franken auf 1,20 gegen den Euro begrenzt, was im Währungspaar USD/CHF nur dann keine Rolle spielen würde, wenn der Dollar gegen den Euro unbegrenzt fallen würde, was nicht passiert. Nach oben bricht das Währungspaar nicht aus, weil der Franken natürlich auch nicht unendlich schwach wird, im Gegenteil.

Die Schweizer Volkswirtschaft ist vielleicht die stabilste in Europa überhaupt, vor der Notbremse der SNB 2011 hatte der Franken zwischen 2010 und 2011 gegen den Dollar um 25 Prozent, gegen den Euro gar um 30 Prozent aufgewertet. Dadurch war das Paar USD/CHF stark gefallen und erholte sich anschließend nur mühsam. Im Sommer 2014 steht es bei 0,90 Franken für einen Dollar, der Franken ist also stärker als der Dollar.

 Fazit zum Paar USD/CHF bei Binären Optionen

Das Paar USD/CHF ist sehr gut geeignet, um damit Monatsswings zu handeln. Natürlich swingt der Kurs nicht pünktlich monatlich zwischen dem 1. und 30. hin und her, das wäre zu schön.

Trader von Binären Optionen können Call- und Put-Optionen antizyklisch mit einem Zeithorizont von zwei bis drei Wochen und einer Early Closure Option wählen, wenn der Kurs die Mitte der Range, in der er schwingt, überschritten hat.

→ Natürlich setzt man so eine Spekulation immer so spät wie möglich um!

Weitere interessante Währungspaare im Bereich Binäre Optionen sind:

A) USD/GBP

B) EUR/CHF

C) USD/JPY sowie

D) USD/AUD

Sie möchten traden? Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
24option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 250 €
Wertung: