Twitter mit Binären Optionen handeln

Die Aktie des bekannten Mikroblogging-Dienstleisters lässt sich bei manchen Binäre Optionen Brokern handeln.

Die Twitter-Aktie (WKN: A1W6XZ / ISIN: US90184L1026 / Symbol: TWTR) der Twitter Inc., die unter anderem das soziale Netzwerk Twitter betreibt, ist ein ungemein interessantes Wertpapier.

Nach der Emission der Aktie im November 2013 erfolgte ein steiler Aufstieg, bis Twitter zum Mai 2014 deutlich unter den Emissionskurs fiel.

Wo kann man Twitter mit Binären Optionen handeln?

Die Twitter Aktie ist bei folgenden Brokern als Basiswert vorhanden:

Details zu Twitter und Twitter Inc.

Inzwischen (Stand: Juli 2014) setzt die Twitter-Aktie wieder zur Erholung an und notiert aktuell mit 38 Dollar (Ende Juli 2014) schon über ihrem Erstemissionskurs von 26 Dollar. Dieser Kursverlauf lässt sich gut erklären: Die Aktionäre waren im Herbst 2013 allesamt hell begeistert vom Twitter-Börsengang und griffen gern zu, wenn sie Erstplatzierungen ergattern konnten, die Aktie war bei der Emission überzeichnet.

Doch die Twitter Inc. verdient kein Geld. Vielleicht gelingt das noch, bislang waren die Hoffnungen allerdings vergebens, was sich im sinkenden Aktienkurs zeigt. Binäre Optionen Trader müssen wissen, dass die Twitter-Aktie eher zu längeren Trends über einige Wochen tendiert, viel weniger zu Breakouts.

Was das soziale Netzwerk Twitter macht, dürfte allgemein bekannt sein, jedermann kann hier seine Nachrichten zwitschern und tut es auch gern, ob Spitzenpolitiker oder Hänschen Klein. Das der SMS entlehnte Prinzip der ultrakurzen Nachricht mit maximal 140 Zeichen, in der sich herrlich Links und Hashtags unterbringen lassen, hat eine weltweite Fangemeinde gefunden, im Januar 2014 zählte man über 240 Millionen Mitglieder.

Wichtig an der Struktur, dem Image und dem Zuspruch der Mitglieder ist der Fakt, dass Twitter viel weniger als Facebook (auch Facebook lässt sich übrigens mit Binären Optionen handeln) zur Selbstdarstellung geeignet ist, denn die wichtigste Anweisung lautet schließlich: Fasse dich kurz!

Die Versender von Twitter-Nachrichten müssen daher ein wenig fokussierter und damit überlegter mit dem Nachrichtendienst umgehen, doch das macht vielen von ihnen nichts aus, denn Twitter eignet sich ganz hervorragend für SEO-Maßnahmen (Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung) und wird oft als erster Backlink angezeigt, wenn jemand eine neue Webseite errichtet und dann fleißig über sie twittert oder zwitschern lässt.

Auch kann ein geschickter Twitter-Nutzer sich einen Follower-Kreis aufbauen und damit seine Nachrichten, wenn sie interessant genug sind, per Schneeballsystem verbreiten. Diesen Background verstehen etwas klügere Leute, die wiederum nicht so empfänglich für Werbebotschaften (beziehungsweise das Klicken auf sie) sind wie die Facebook-Nutzer. Auch verweilt niemand ewig auf Twitter, es geht ja schließlich nur um ganz kurze Nachrichten, die zudem im Sekundentakt wechseln.

So ein Geschäftsmodell zieht naturgemäß weniger Werbekunden an, sodass Twitter in den meisten Teilen der Welt pro Nutzer nur Werbeeinnahmen um 35 Cent erzielt. In den USA allerdings funktioniert die Twitter-Werbung besser, dort sollen sich die Einnahmen auf rund 2,90 Dollar pro Kunde belaufen – warum auch immer. Das bedeutet, Twitter könnte wohl eine Geldmaschine werden und ist deshalb den Börsengang ganz gezielt angegangen, jedoch lässt der Gewinn auf sich warten.

Der Betrieb aber kostet Geld, und so weist die Twitter Inc., die noch weitere Online-Dienste betreibt, bei einem Umsatz von 665 Millionen Dollar praktisch permanente Verluste aus.

Twitter mit Binären Optionen handeln

Wer Twitter mit Binären Optionen handeln will, muss wissen, dass es im kurzfristigen Intraday-Verlauf nur sehr selten Breakouts gibt, 30- und 60-Sekunden-Optionen dürften sich ebenso wie Touch-Optionen kaum lohnen.

Jedoch tendiert die Aktie immer wieder über Tage und Wochen nach oben und unten. Das liegt am eigenartigen, ambivalenten Verhältnis der Aktionäre zum Wertpapier: Sie lieben es, jedoch zweifeln sie sein Gewinnpotenzial an.

Zudem ist das Twitter-Management sehr rührig und kauft mit dem Geld der Investoren – mittlerweile auch der Aktionäre – gern kleinere Unternehmen, die sich nur teilweise als Gewinn erweisen, auch wenn sie zunächst einen Hype auslösen.

Das ist bei Twitter, das von Geburt an von Investorengeldern lebte, nichts Neues. Im Juli 2008 wurde das Start-up Summize akquiriert, ein Online-Dienst für Twitter-Nutzer, im Mai 2012 folgte TweetDeck, das Unternehmen bot Apps für die Verwaltung von Twitter-Profilen an.

Solche Aktionen stärkten zwar die Position von Twitter, kosteten aber Geld und brachten vergleichsweise wenig neue Werbekunden ein. Immer bei solchen unternehmerischen Aktivitäten von Twitter, die insgesamt noch vielfältiger ausfallen, kann der Aktienkurs über Tage und Wochen steigen, dann kann er auch wieder fallen.

Zu empfehlen wäre, mit Call- und Put-Optionen auf Entwicklungen zu setzen, die zwischen drei Tagen bis zu drei Monaten dauern können.

 Fazit zu Twitter bei Binären Optionen

Diese Aktie ist etwas für bedächtige Binäre Optionen Trader, die eine Entwicklung mit ihrem Beginn aufspüren und dann die Option eine Weile stehen lassen können.

Weitere als Basiswert gefragte Aktien beim Handel mit Binären Optionen sind u.a. Apple, Microsoft, Google, Gazprom und auch BMW.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
24option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 250 €
Wertung: