NASDAQ 100 mit Binären Optionen

Details zu einem interessanten Basiswert. Lohnen sich Binäre Optionen auf den Nasdaq?

Der NASDAQ 100 ist ein Index der gleichnamigen elektronischen US-Börse, der die 100 Aktien dieses Börsenplatzes aus dem Nicht-Finanzsektor umfasst, welche die höchste Marktkapitalisierung aufweisen.

Es gibt noch einen weiteren Nasdaq-Index, den Nasdaq Composite mit mehr als 3.000 Aktien. Auf den NASDAQ 100 bieten fast alle Binäre Optionen Broker entsprechende Optionen an, der Index gilt prinzipiell als gut handelbar.

Über die NASDAQ und den NASDAQ 100

Die NASDAQ ist die nach Zahl der Unternehmen größte elektronische US-Börse, es gibt sie seit 1971. Der Handel wird über die amerikanische Aufsichtsbehörde SEC reguliert. Zwei Märkte – der National und der SmallCap Market – sind in der NASDAQ vertreten, die mit anderen Handelsteilnehmern (Banken, großen Brokern) per ECN verbunden ist.

Gehandelt wird nach New Yorker Ortszeit von 09.30 – 16.00 h, das entspricht 15.30 – 22.00 MEZ. Die Pre- und After-Market-Sessions mit geringeren Umsätzen umfassen nochmals einige Stunden, wie das auch an deutschen Börsen üblich ist.

Die NASDAQ ist die größte US-Börse, die Hälfte der US-Aktiengesellschaften ist hier gelistet. Durch eine Fusion mit der schwedischen OMX im Jahr 2008 heißt der NASDAQ-Betreiber nunmehr NASDAQ OMX Group.

Der an der NASDAQ festgestellte NASDAQ 100 umfasst als Kursindex 100 Aktien von Nicht-Finanzunternehmen, die Indexberechnung erfolgt anhand der bereinigten Aktienkurse (abzüglich Bezugsrechte und Sonderzahlungen) und der Marktkapitalisierung jener 100 Unternehmen.

Die Aufnahme in den Index unterliegt bestimmten Kriterien wie bei jedem Index, die sicherstellen, dass es sich jeweils um die bedeutendsten Unternehmen jenes Sektors handelt.

Jedoch darf kein Unternehmen eine Indexgewichtung von über 24 Prozent erreichen. Diese Gewichtung wird quartalsweise überprüft, einmal jährlich entscheidet der NASDAQ-Vorstand über die Zusammensetzung des NASDAQ 100.

Dessen Berechnung erfolgt seit 1985, er startete damals mit 250 Punkten (Stand am 18. Juli 2014: 3.940 Punkte). Im Jahr 1994 teilte die NASDAQ den Index nochmals durch zwei, sodass der Ausgangsstand für 1985 auf nunmehr 125 Punkte festgelegt wurde.

Die 500 Punkte wurden dennoch schon 1995 überschritten, 1997 überkletterte der Index die 1.000-Punkte-Marke. Das immer noch gültige Allzeithoch wurde im Jahr 2000 mit 4.704,73 Punkten erreicht, dann platzte die Dotcom-Blase, der NASDAQ 100 fiel bis 2002 zurück auf 804,64 Punkte.

Danach stieg er wieder, brach im Zuge der Finanzkrise 2008 nochmals ein und weist seit Anfang 2009 einen recht stabilen Aufwärtstrend auf.

NASDAQ 100 mit Binären Optionen handeln

Der NASDAQ 100 umfasst Unternehmen mit recht soliden Kennzahlen, daher gehört er zu den Indizes, die sich in haussierenden Märkten sehr stabil nach oben bewegen. Einbrüche gibt es nur bei generellen Markt-Crashs. Wer wirklich langfristig handeln würde, könnte eine Openend-Option auf den NASDAQ 100 buchen und diese im Depot lassen im Vertrauen, dass der Markt nicht alle Tage einbricht.

Trader von Binären Optionen haben aber solches nicht vor, sie wollen Gewinne auf Sicht von Sekunden, Minuten, Stunden, Tagen und bestenfalls einigen Wochen erzielen. Das ist vollkommen legitim, allerdings schwankt der NASDAQ im sehr kurzfristigen Bereich so wie jedes andere Wertpapier. Auf Sicht von fünf Tagen sind Einbrüche und erneute Aufschwünge um 100 Punkte und mehr vollkommen normal, sie können gehandelt werden und erscheinen in jedem Fall berechenbarer als beispielsweise die Bewegungen im Dax.

Dax-Trader, die zeitweilig vom Chaos im deutschen Leitindex sehr genervt sind, sollten sich ruhig einmal den NASDAQ 100 anschauen. Zu empfehlen sind im NASDAQ eher Call- und Put-Optionen, deren Buchung ruhig nach fundamentalen Nachrichten erfolgen kann. Wer rein charttechnisch auf kurze Ausbrüche spekuliert, also beispielsweise Touch-Optionen handeln will, ist im NASDAQ vielleicht etwas weniger gut aufgehoben. Hier bietet sich wiederum eher der Dax an.

Dieser Unterschied erklärt sich vorrangig aus der Zahl der jeweils in beiden Indizes vertretenen Unternehmen (im Dax sind es nur 30) und deren Gewicht im Index. Der NASDAQ 100 ist im Vergleich zum Dax ein etwas „glatterer“ Index.

 Fazit zum NASDAQ 100 bei Binären Optionen

Dieser Index eignet sich bei Binären Optionen eher für etwas längere Zeithorizonte, die vielleicht zwischen vier Tagen und ein bis zwei Monaten liegen sollten.

Dem Naturell mancher Trader könnte das sehr entgegenkommen.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
24option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 250 €
Wertung: