Ibex 35 Index mit Binären Optionen

Den spanischen Leitindex Ibex 35 mit Binären Optionen handeln. Was ist zu beachten?

Der Ibex Index ist der spanische Leitindex, der die Aktien der 35 größten und wichtigsten spanischen Unternehmen listet.

Er ist also sehr gut mit dem deutschen DAX, dem französischen CAC 40, dem britischen FTSE oder dem österreichischen ATX vergleichbar. Auch sein Kursverlauf ähnelt in weiten Teilen seit 2012 – seit Spanien sich von der letzten Wirtschaftskrise erholt – dem der anderen europäischen Leitindizes.

Allerdings ist er von früheren Höchstständen, die etwa der DAX inzwischen deutlich überschritten hat, noch weit entfernt, was freilich unter anderem auf den CAC 40 auch zutrifft. Binäre Optionen Trader können sich gern für den Ibex 35 interessieren.

Es sind prinzipiell sämtliche Optionen in allen Zeitebenen handelbar, lediglich einige Besonderheiten im Kursverlauf sollten die Trader beachten.

Details zum Ibex 35

Das Wort Ibex ist eine Zusammenstellung aus Iberia Index, der 1992 für die 35 führenden spanischen Unternehmen eingeführt und dann wie üblich auf einige Jahre zurückgerechnet wurde. Die Madrider Börse stellt den Index selbst zusammen, sie legte nach seiner Einführung eine Basis von 3.000 Punkten für den 31.12.1989 fest.

Der Ibex 35 ist ein Kursindex, in den keine Dividenden einfließen. Halbjährlich im Juni und Dezember überprüfen die Experten der Sociedad de Bolsas S.A. (Madrider Börse) die Zusammensetzung des spanischen Leitindex´ und stellen ihn gegebenenfalls neu auf.

Die vertretenen Unternehmen weisen den größten Börsenumsatz auf, liegen in ihrer Kapitalisierung um 0,3 % über der durchschnittlichen Ibex-Kapitalisierung und werden offensiv (an mindestens 100 Handelstagen jährlich) gehandelt.

Die Marktkapitalisierung der beteiligten Unternehmen wird wie beim DAX anhand des Streubesitzes ermittelt. Es dominieren in diesem Index die Sektoren Finanzen, Energie und Telekommunikation, das schafft ein nicht ganz korrektes Abbild der spanischen Wirtschaft.

Der Ibex, der im Juli 2014 bei 10.680 Punkten notiert (Stand: 23.07.2014), übersprang die 5.000-Punkte-Marke im Jahr 1996, schon 1998 notierte er erstmals über 10.000 Punkten, auf dem Höhepunkt der Dotcom-Euphorie waren es im März 2000 über 12.800 Punkte.

Es folgte der tiefe Fall auf 5.452 Punkte nach dem Platzen der Dotcom-Blase und danach ein Anstieg auf ein Allzeit-Hoch im November 2007 bei 15.945,70 Punkten, das seither nie wieder erreicht wurde.

Das unterscheidet den Ibex vom deutschen DAX und auch den US-amerikanischen Leitindizes.

Ibex 35 mit Binären Optionen handeln

Wie erwähnt verhält sich der Ibex dem deutschen DAX sehr ähnlich, DAX-Trader werden sofort an den deutschen Leitindex und seine Kapriolen im Intraday- und Wochenbereich erinnert. Das birgt für Binäre Optionen sehr hohe Chancen.

Es sind Call- und Put-Optionen über Stunden, Tage und Wochen möglich, auch 30- und 60-Sekunden-Optionen bieten sich an. Ebenso können die Trader beim Vorliegen einer Range eine Range-Option buchen und gleichzeitig per Touch-Option auf einen plötzlichen Breakout setzen, der für High Yield Gewinne sorgen würde.

Hier gibt es eine Besonderheit beim Ibex zu beachten, die den Touch-Optionen durchaus zugutekommt: Der Ibex 35 weist immer wieder extreme Preispeaks im Wochenbereich auf, die den Gewinn einer Touch-Option viel eher wahrscheinlich werden lassen als bei anderen Assets.

Woher diese Peaks stammen, ist kaum zu erklären. Es könnte sich um ein aktuelles Phänomen aufgrund der unsicheren Lage in der spanischen Wirtschaft, vor allem im Immobilien- und Finanzsektor handeln.

Wahrscheinlich beeinflussen fundamentale inländische Nachrichten den Kurs immer wieder für einige Minuten so stark, dass er extrem ausbricht. Die Kombination von Range- und Touch-Optionen lässt bei diesem Wert auf hohe Gewinne hoffen.

 Fazit zum Ibex 35 bei Binären Optionen

Trader, die sich mit dem Wert bislang noch nicht beschäftigt haben, sollten sich mit einem virtuellen Demo-Konto (mehr Informationen zu Demokonten bei Binären Optionen gibt es hier) eine Weile mit ihm befassen.

Er stellt aufgrund seiner eigenartigen Peaks eine interessante Alternative und Ergänzung im europäischen Index-Trading dar, die auf diese Weise in anderen Leitindizes der Euro-Zone nicht zu finden ist.

Gerade das Segment der Touch-Optionen lässt sich mit dem Ibex einmal ausführlich testen, was freilich von den Grenzen abhängt, die ein Broker für die Touches setzt.

Wenn diese in plausibler Entfernung von einer aktuellen Range aufgestellt werden, können Trader zumindest mit kleinen Positionen diese riskante, aber auch sehr gewinnträchtige Spekulation auf den Ibex einmal eingehen.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
Binary.com Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung: