Dragonfly Doji Candle

Erklärung der Dragonfly Doji Kerze bei Binären Optionen.

Dragonfly Doji Candlestick

Wer einen ersten Blick auf die Doji Kerze wirft, erkennt vermutlich sofort unbewusst den Buchstaben T.

Das Dragonfly Doji sieht aus wie ein T, stellt also das Gegenteil zu einem Gravestone Doji dar und bildet sich nach einem Intraday-Reversal.

Die Kurse eröffnen am Tageshoch, fallen sehr tief und steigen nach dem Reversal bis zum Tagesbeginn, um auf diesem Niveau zu enden.

Diese Candle gilt in Abwärtstrends als Umkehrsignal.

Neben der normalen Doji Candle existieren noch den Gravestone Doji, 4 Price Doji und Long-Legged Doji.

Interpretation der Dragonfly Doji Kerze

Das Dragonfly Doji, von manchen Tradern auch als tonbo bezeichnet, heißt „Drachenflug“ und nicht nur einfach „T“.

Einerseits wegen der Ähnlichkeit mit einem fliegenden Drachen, andererseits wegen der häufig schwungvollen Trendumkehr nach diesem Doji. Abwärtstrends können so beendet werden, vor allem wenn das Dragonfly Doji mit hohen Umsätzen einhergeht. Im Idealfall fehlt bei einem Dragonfly Doji der obere Docht komplett, natürlich gibt es auch ähnliche Kerzen mit einem oberen Mini-Körper und darüber noch einem Mini-Docht.

In jedem Fall sollte ein sehr auffälliger Größenunterschied zum unteren Docht bestehen. Die Kerze wird am Ende von Abwärtstrends eindeutig als Reversalkerze interpretiert, da der lange Docht unten die Dominanz der Bullen beweist, die den Kurs wieder nach oben geschoben haben.

Auch bei einem nachfolgenden Verkauf hält fast immer das Tief des Dragonfly Dojis, sodass mit einem Reversal gerechnet werden kann. Teilweise kommt es auch Anschlusskäufen schon am folgenden Tag.

Je kürzer das gewählte Intervall ausfällt – beispielsweise eine Stundenbasis -, desto eher ist mit einem starken Reversal zu rechnen.

 Fazit zur Dragonfly Doji Kerze

Auf Tagesbasis empfiehlt sich der Einstieg in den Markt kurz vor dem Schlusskurs, wobei der Stopp unter dem Tief des Dragonfly Dojis platziert werden muss.

Wenn der Folgetag mit einem Gap nach oben eröffnet, kann dieser Stopp umgehend auf 50 Prozent unter Einstieg gezogen werden, denn es wäre nun ein starkes Aufwärtsmomentum zu erwarten.

Wenn dieses ausbleibt, sind neue Tiefs möglich. Auch ein antizyklischer Einstieg nach einem kurzfristigen Kursrückgang ist möglich, der Stopp kann dann näher am Einstieg platziert werden. Der Trader profitiert in diesem Fall von einem viel günstigeren CRV (Chance-Risiko-Verhältnis).

Weitere lohnenswerte Kerzen sind der sogenannte Hammer und Hanging Man.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
Binary.com Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung: