Doji Candle

Erklärung zur Doji Kerze bei Binären Optionen.

Doji Candlestick

Beim Doji liegen Eröffnungs- und Schlusskurs auf einer Höhe.

Das Doji (japanisch = „gleich“) ist als Candle prinzipiell dadurch gekennzeichnet, dass Tageseröffnung und -schluss auf gleicher Höhe liegen.

Vom Doji selbst gibt es verschiedenste Ausführungen, so können sich Eröffnungs- und Schlusskurs am Hoch oder am Tief des Dojis befinden.

Dementsprechend haben sich hierfür eigene Namen herausgebildet (Dragonfly Doji und Gravestone Doji).

Auch gibt es sehr lange Dojis (Long-Legged Doji) mit einer sehr hohen Kursspanne innerhalb des Tages, dennoch endete dieser so, wie er begonnen hatte.

Das weist auf eine große Unentschlossenheit im Markt hin, doch können Dojis auch Trendwenden einläuten.

Interpretation der Doji Candle

In der Regel sieht der Trader einen einzigen Docht mit Eröffnung und Schluss auf gleicher Höhe, also ein Kreuz (+) mit mehr oder weniger langer Vertikale. Allerdings treten hiervon viele Abweichungen auf, sowohl die oben erwähnten als auch Kerzen mit einem Mini-Körper, aber sehr langen Dochten, die zudem absolut gleichlang sind, weshalb von einem Doji ausgegangen wird.

Der Körper kann dann schwarz oder weiß sein, was von recht geringer Aussagekraft ist.

Die hauptsächliche Interpretation des Standard-Dojis mit der Eröffnung und dem Schluss mehr oder weniger in der Mitte der Tagesspanne (nicht Gravestone oder Dragonfly) heißt Unentschlossenheit des Marktes.

Es ist prinzipiell bemerkenswert, wenn ein Tag überhaupt keinen Trend entwickelt, Trader werden dadurch zur Vorsicht gemahnt. Entweder endet ein Trend, eine Wende deutet sich an, oder eine Konsolidierung wird eingeleitet. Eine Fortsetzung ist jedoch auch möglich, weshalb die Interpretationen des Dojis so unentschlossen ausfallen wie seine Erscheinung.

 Fazit zur Doji Candle

Abwarten wäre eine Empfehlung, beherzte Trader können jedoch auch Kaufstopps in beide Richtungen über und unter das Doji setzen.

Noch mutigere (oder klügere?) Trader setzten die Kaufstopps sogar über und unter den Eröffungs-/Schlusskurs des Dojis und pyramidisieren beim Überschreiten von dessen Hoch-/Tiefkurs.

Viel hängt von der vertikalen Länge des Dojis ab, denn Longlegged Dojis können durchaus eine künftige Konsolidierung begrenzen. Die häufigste Folge eines Dojis ist leider große Unentschlossenheit, nämlich ein kurzfristiger Ausbruch aus der Handelsspanne des Doji-Tages und danach eine Rückkehr in dieselbe.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
Binary.com Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung: