Bruttoinlandsprodukt

Eine Erklärung des BIP / GDP bei Binären Optionen

Bei wirtschaftlichen Indikatoren handelt es sich um Schlüsselinformationen für Investoren und Händler, mit denen Aussagen über die Gesundheit der Volkswirtschaft getroffen werden.

Bruttoinlandsprodukt Symbolfoto

Das Bruttoinlandsprodukt zählt zu den wichtigsten Wirtschaftsindikatoren.

Sie können bei Veröffentlichung zu großen Schwankungen an Aktien- und Forexmärkten führen und haben einen langfristigen und fundamentalen Einfluss, auch auf Binäre Optionen.

Händler Binärer Optionen nutzen unter anderem das BIP zu Trading-Entscheidungen. Da der Optionshandel kurzfristiger Natur ist, bietet die Veröffentlichung der Daten gute Profitmöglichkeiten.

Die Daten des Indikators sind jedoch nicht nur für Händler von Binären Optionen von Interesse, auch bei Optionshändlern mit einem längeren Anlagehorizont hat er eine hohe Bedeutung.

Das BIP als Kennzahl über die Wirtschaftsstärke


Das Bruttoinlandsprodukt ist als Indikator die Zusammenfassung der vollständigen wirtschaftlichen Produktion eines Landes, gemessen anhand des Marktwertes der Dienstleistungen und Güter, die von der Wirtschaft erzeugt wurden. Er beinhaltet Außenhandelsbilanzen ebenso, wie Regierungseinkäufe, gezahlte Baukosten, private Inventare und persönlichen Konsum. Das BIP wird für jedes Quartal festgestellt und in Form eines prozentualen Wachstums dargestellt und veröffentlicht.

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass ein Wachstum von etwa 3% des BIP pro Jahr als gesundes Wachstum gilt. Diese Größe ist ausreichend um den Unternehmen die notwendigen Gewinne zu sichern und noch so gering, dass die Inflation nicht über Gebühr strapaziert wird. Bei zwei aufeinanderfolgenden negativen BIP-Werten spricht man von einer Rezession.

Das Bruttoinlandsprodukt wird sowohl real wie auch nominal berechnet. Die gängigste Form ist das nominale BIP, mit dem die Wertschöpfung und Leistungsfähigkeit verschiedener Regionen und Länder verglichen werden können. Das setzt voraus, dass sowohl Inflation als auch Deflation unberücksichtigt bleiben. Bei der Ermittlung des nominalen BIP erfolgt eine Umrechnung der Landeswährungen zu den jeweils aktuellen Wechselkursen. Deshalb bleibt zum Beispiel der Wertverfall oder die Wertsteigerung des US-Dollars zwischen 2000 und 2011 unberücksichtigt.

Dagegen gibt das reale Bruttoinlandsprodukt über die Wertschöpfung und Wirtschaftsleistung eines Landes wesentlich genauer Auskunft, da es, unabhängig von Preisveränderungen auf Basis deer Marktpreise eines Zeitraums berechnet wird. Das setzt jedoch voraus, dass die Preissteigerungsrate des Basisjahres bekannt ist. Das reale Bruttoinlandsprodukt wird ermittelt, indem man das nominale Bruttoinlandsprodukt durch den Preisindex dividiert und im Anschluss mit 100 multipliziert.

Was sind Alternativen zum BIP?

Einige Ökonomen erheben inzwischen Einwände gegen das BIP als Indikator für den Wohlstand und die Entwicklung einer Volkswirtschaft. Er sei einerseits zu ungenau und grob, andererseits berücksichtige er wesentliche Aspekte, wie die soziale Wohlfahrt und die Einkommensverteilung nicht in ausreichendem Maße. Es kommt daher zu Bestrebungen, das BIP durch eine, ebenso breite, Kennzahl zu ersetzen, zum Beispiel druch den Human Development Index (HDI), der unter anderem auch die Fortschritte eines Landes bei Forschung, Bildung und Gesundheit berücksichtigt.

So wie man die Märkte kennt, dürfte sich der HDI letzten Endes nicht gegen den BIP durchsetzen. Die Kennzahlen des Bruttoinlandprodukts sind klar, einfach und in Dollar ausgewiesen. Ganz davon abgesehen, dass der HDI auch nicht wesentlich genauer ist.

 Fazit zum Bruttoinlandsprodukt bei Binären Optionen

Ein großer Vorteil des BIP liegt darin, dass seine Daten eindeutig negativ und positiv bewertet werden können, was beim Handel mit Binären Optionen von großer Bedeutung ist. Bei traditionellen Binären Optionen wird verlangt, dass eine Entscheidung für einen niedrigeren oder höheren Endkurs getroffen wird. Exakt hierfür sind die Daten des BIP perfekt und mit anderen Volkswirtschaften vergleichbar.

Eine Hürde, die vorerst für andere Indikatoren, die das BIP ablösen könnten, nicht zu nehmen sein wird. Immerhin ist es von enormer Bedeutung, die Indikatoren für den Binäroptionshandel richtig zu interpretieren. Händler bewerten das Bruttoinlandsprodukt daher meist in Kombination mit den geplanten oder vorgenommenen Leitszinsänderungen.

Weitere für Binäre Optionen interessante Faktoren sind der Consumer Confidence Index, Consumer Price Index sowie der ifo-Geschäftsklimaindex.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker für Binäre Optionen?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
Binary.com Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 5 €
Wertung: