BMW mit Binären Optionen handeln

Eignet sich der Münchner Autobauer für Binäre Optionen?

Wenn von der BMW Aktie im Zusammenhang mit Derivaten gesprochen wird, geht es um die BMW Stammaktie (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003 / BMW St).

Diese Aktie dient als Underlying für diverse derivate Anlageinstrumente (allein im klassischen Bereich unterschiedlicher Optionsscheine und Knock-outs rund 19.000 verschiedene Scheine).

Während auf die stimmrechtslose Vorzugsaktie offenbar gar keine Derivate abgeleitet werden.

Auf etablierten Portalen sind jedenfalls keine zu finden. Das heißt nicht, dass es sie nicht im Bereich der CFDs und Binären Optionen gibt, denn diese Derivate werden praktisch nur von den Brokern publiziert, welche sie emittieren.

Trader von Binären Optionen auf BMW müssen das unbedingt ermitteln, wenn sie den Kurs des Underlyings auf alternativen, unabhängigen Portalen und nicht nur bei ihrem Broker verfolgen möchten (empfohlen). Die BMW-Vorzugsaktien (BMW Vz) sind unter WKN: 519003 / ISIN: DE0005190037 zu finden.

Der Aktiensplit hat schon vor langer Zeit stattgefunden und ist an sich kein Problem für die Aktionäre, die sich lediglich dafür entscheiden, ob sie per Stammaktie an der Aktionärsversammlung teilnehmen und mit ihrer Stimme über das Geschick des Konzerns mitentscheiden möchten oder ob sie einfach per Vorzugsaktie lediglich am Kursgewinn und der Dividende partizipieren möchten.

Für Derivatetrader ist die Unterscheidung insofern bedeutsam, als dass sich die beiden Aktien nicht absolut parallel entwickeln. Das passiert bei solchen Splits nach einiger Zeit immer, weil sich Anleger eher für die eine oder andere Form entscheiden oder weil Stammaktien zugeteilt werden und sie niemand mehr verkauft.

Bei Google beispielsweise, wo so ein Split in A- und C-Aktien erst im April 2014 stattgefunden hat (Stand der Betrachtung: Juli 2014), gibt es fast noch keine Differenz in der Kursentwicklung beider Aktiensorten, bei BMW schon.

Ansonsten handelt es sich bei BMW um einen grundsoliden deutschen Automobilhersteller, dessen Aktie einen stabilen Aufwärtstrend aufweist. Sie brach mit der Finanzmarktkrise 2008 ein und erholte sich anschließend wieder. Es gibt keine besonderen Vorkommnisse zu vermelden.

Details zu BMW

Der 1916 gegründete deutsche Automobilhersteller ist schon seit 1926 an der Börse gelistet und zählt zu den Unternehmen, die halfen, den Inbegriff deutscher Wertarbeit in die Welt hinauszutragen. Bis heute werden Autos und Motorräder ausschließlich im Premiumsegment angeboten, zudem gehören zum Konzern auch andere ungemein prominente Marken wie Rolls-Royce und MINI.

Hinzu kommen Dienstleistungen wie Finanzierung und Leasing, Vermögensmanagement, das Flottengeschäft und die Softwareentwicklung für automobile Anwendungen.

Der jüngste Fokus liegt hier auf dem Bereich der Fahrzeugvernetzung. Mit Toyota gibt es eine Kooperation für E-Cars und Brennstoffzellen. BMW führt von den Münchner Zentrale aus Standorte in 150 Ländern und auf allen Kontinenten.

Bei einem Umsatz von 76,058 Milliarden Euro erwirtschaftet BMW einen Gewinn von 5,34 Milliarden Euro (Umsatzrendite = 7,0 %), wobei diese Zahlen immer stabil mit leicht steigender Tendenz ausfallen und negative Überraschungen garantiert nicht zu erwarten sind. Damit unterscheidet sich BMW auch vom Konkurrenten Mercedes, bei dem es seit den späten 1990er Jahren einige Irrungen und Wirrungen gab, bis endlich

Dieter Zetsche das Ruder übernahm. BMW steht für höchste Solidität mit einem Schuss Understatement, eben wie die Autos. Man weiß, dass sie sehr gut sind, doch niemand protzt mit einem BMW (mit einem Mercedes schon). So viel Renommee muss man sich erst einmal erarbeiten. Was bedeutet das für das Trading auf BMW?

Binäre Optionen auf BMW handeln

Wer sich die BMW-Stämme anschaut, weiß im Grunde sofort, was zu tun ist. Die Aktie ist zwar solide wie die Marke und das Unternehmen, doch sie ist auch satt. Es ist kein Outperformer mehr wie manche amerikanischen Technologiewerte (zum Beispiel Apple), wo es trotz des riesigen Schiffes von Milliardenkonzern immer noch steil bergauf geht, was schon ein wenig sensationell anmutet.

Bei BMW geht es auf Monate betrachtet durchaus auf und ab, nur die ganz lange Performance ist immer positiv, ausgenommen bei Aktienmarktcrashs wie 2008, die jeden treffen. Das Beste wäre daher, ein BMW Aktienpaket zu kaufen und liegen zu lassen, doch das haben gerade die Trader von Binären Optionen nicht vor.

Diese können durchaus von einem Monat oder einigen Tagen, selbst im Stundenbereich mit Call- und Put-Optionen dem Auf und Ab der BMW-Stämme folgen, auch Touch-Optionen könnten sich lohnen.

 Fazit zu BMW bei Binären Optionen

Für Binäre Optionen kann das ein sehr interessanter Wert sein, ähnlich interessant wie etwa der Dax. Allerdings sind hier charttechnische Kenntnisse und aktuelle fundamentale Hintergründe zu BMW gefragt.

Sie sind auf der Suche nach einem guten Broker?

Unsere aktuellen Empfehlungen:

BDSwiss Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 100 €
Wertung:
IQ Option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 10 €
Wertung:
24option Erfahrungen
MindesteinzahlungMin. Einzahlung 250 €
Wertung: