Demokonto für Binäre Optionen

Ein Demokonto ist die wohl beste Methode, um sich mit dem Handel von Binären Optionen vertraut zu machen.

Wer bereits Erfahrungen im Bereich Forex gesammelt hat weiß, dass Demokonten dort von den meisten Brokern angeboten werden. Anders verhält es sich im Bereich Binäre Optionen, wo Demokonten nur von wenigen Brokern angeboten werden.

Bei einem Demokonto stellt der Broker dem Trader einen Account mit virtuellem Guthaben (sozusagen „Spielgeld“) zur Verfügung, wodurch der Trader in der Lage ist, die Plattform vollumfänglich und risikofrei zu testen.

Der bloße Zugang zur Handelsplattform nach Abschluss der Registrierung, jedoch ohne virtuelles Guthaben, kann nicht als Demokonto im eigentlichen Sinne gewertet werden.

IQ Option bietet das beste Demokonto

IQ Option Logo

Bewertung Demokonto

Bewertung Broker

Hier klicken, um das IQ Option Demokonto zu eröffnen.
IQ Option bietet ein Gratis-Demokonto mit 1.000$ Guthaben. Eine Einzahlung ist nicht nötig.
Einfach auf der Zielseite oben links aufs Logo klicken, dann oben rechts auf "Konto eröffnen" und Kontotyp "Demo" wählen.

 

3. Platz: Das ZoomTrader Demokonto

ZoomTrader Logo

Bewertung Demokonto

Bewertung Broker

Hier klicken, um das ZoomTrader Demokonto zu eröffnen.
ZoomTrader ist ein Spitzenbroker, der euch auf Nachfrage beim Kundenservice ein Demokonto einrichtet. Für ein Echtgeldkonto gibt es bei ZoomTrader bis zu 100% Bonus.

 

OptionFair ein solides Demokonto

OptionFair Logo

Bewertung Demokonto

Bewertung Broker

Hier klicken, um das OptionFair Demokonto zu eröffnen.
OptionFair bietet ein Demokonto mit 500,- Euro Guthaben. Eine Einzahlung ist nicht nötig.
Gewinne aus dem Demokonto werden auf das Echtgeldkonto transferriert.

 

Weiterführende Informationen zu Demokonten

Möchte man mit binären Optionen erfolgreich einen Handel abschließen, so ist hierfür sowohl Fachwissen als auch umfangreiche praktische Erfahrung notwendig. Um eben diese Erfahrung zu erlangen, ist die Einrichtung eines sogenannten Demokontos empfehlenswert. Sowohl Einsteiger, aber auch professionelle Händler können hiermit ihre entwickelten Theorien, Handelsstrategien und Taktiken am realen Markt erproben.

Ohne die nötigen Erfahrungen stellen binäre Optionen ein risikoreiches Geschäft dar. Daher haben wir hier die Grundlagen für den Handel mit Binären Optionen für euch zusammengefasst. Im Anschluss sind Erste Testläufe mit einem Demokonto sinnvoll, damit man ein gewisses Gefühl für die Angelegenheit entwickeln kann. Bei Demokonten wird lediglich künstliches und wertloses „Spielgeld“ angewendet. Es besteht bei dieser Übung, ähnlich wie bei free trades, somit kein Risiko, dass eingesetzte reale Werte verloren gehen.

Die Suche nach einem Demokonto für binäre Optionen im Internet gestaltet sich hierbei jedoch nicht immer ganz einfach. Viele Anbieter stellen ein vermeintlich kostenloses Demokonto in Aussicht. Nach Einholung verschiedener Angebote wird schnell ersichtlich, dass dennoch häufig Kosten und Gebühren anfallen – die Demokonten von OptionFair und ZoomTrader stellen hier eine gute Wahl dar.

Sind die Demokonten wirklich kostenlos?

In der Regel ist das Demokonto tatsächlich kostenlos. Jedoch müssen Mindestbeträge eingezahlt werden, damit das Konto entsprechend genutzt werden kann (Aktivierung des Accounts), z.B. bei Banc de Binary. Sofern ein „echtes“ Konto eröffnet wurde, erhält man üblicherweise auf sehr schnellem Wege den Zugang zu dem Demokonto für die binären Optionen. Das hier eingezahlte Geld liegt jedoch erstmal bei dem jeweiligen Anbieter.

Das eingesetzte echte Geld muss nicht tatsächlich eingesetzt werden. Auch eine Auszahlung zum späteren Zeitpunkt ist möglich. Diese Vorgehensweisen sind jedoch mit teilweise erheblichem Aufwand verbunden. Die Einrichtung eines Demokontos für binäre Optionen ist dennoch ausdrücklich empfohlen. Dies macht insbesondere dann Sinn, wenn man sich bereits für einen Anbieter entschieden hat, der ein Demokonto anbietet. Jedoch bietet der Markt auch Alternativen.

Demokonto für Anfänger?

Nicht jeder Anbieter ist bereit, seinen potenziellen Kunden bzw. Brokern ein kostenloses Demokonto zur Verfügung zu stellen, damit diese einen leichten Einstieg in das Geschäft mit den binären Optionen vollziehen können. Schauen Interessenten sich jedoch im ausreichenden Maße um, so werden sie einen Anbieter mit Demokonto ausfindig machen können.

Mit der Nutzung des entsprechenden Demo Accounts erhält der Nutzer ferner die Möglichkeit, die Handelsplattform des Anbieters kennen zu lernen und sich an das entsprechende Interface zu gewöhnen. Für allgemeine Informationen rund um Binäre Optionen empfehlen wir unseren umfassenden Ratgeber.

Ein finanzielles Risiko entsteht aufgrund des Demonstrationscharakters nicht. Viele der Trader entscheiden sich daher bewusst für einen Anbieter mit entsprechendem Demokonto im Portfolio. Auch für erprobte Trader ist die gelegentliche Nutzung des Demokontos sinnvoll, da mit Hilfe dessen neue ausgeklügelte Strategien auf ihre Marktreife getestet werden können und somit weitere praktische Erfahrung mit Binären Optionen gesammelt werden können.

Trading-Anfänger sollten sich vor Umsetzung erster Realversuche umfangreich informieren. Hierfür stehen neben einer Reihe breitgefächerter Fachliteratur auch diverse Online-Kurse zur Verfügung. Möchte der Trader sein auf dieser Art und Weise erlangtes Basiswissen am Markt testen, so ist die Erstellung des Demokontos unumgänglich.

Sollte diese Vorgehensweise nicht eingehalten werden, so sind eintretende Verluste mehr als wahrscheinlich. Für einen langfristigen Erfolg als Trader sind Erfahrungen von äußerster Wichtigkeit. Eben jene Erfahrung erlangen die Profis über den Einstieg mit einem Demokonto für binäre Optionen.

Demokonten für bereits erfahrene Trader?

Personen, die bereits im Laufe ihrer Tradingkarriere Erfahrungen sammeln und sich erfolgreich am Markt für binäre Optionen etablieren konnten, besitzen üblicherweise bzw. in der Regel über mindestens ein stets verfügbares Demokonto. Durch das Testen ihrer Strategien erzielen sie langfristig lukrative Gewinne. Diese Art der Trader versucht mit dem Demokonto nicht etwa ihre Handelsfähigkeit zu verbessern, es geht ihnen im Gegenteil ausschließlich um das Testen neuer Systeme und Strategien.

Innerhalb des Geschäftes mit den binären Optionen lassen sich verschiedene und vielfältige Handelssysteme entdecken und aufbauen. Diese dienen ausschließlich dem Zweck der Erhöhung der aggregierten Gesamtsumme. Die Fachmänner am Markt sind stets bemüht, ihre bereits im Einsatz befindlichen Strategien zu erweitern, verbessern und anzupassen. In der Theorie ist es nur schwer bis unmöglich vorherzusehen, ob diese Bestrebungen immer von Erfolg gekrönt sind.

Mit Hilfe der Demokonten können die Trader ihre Strategien hingegen völlig risikofrei auf ihre Marktreife testen und im Erfolgsfall zu einem späteren Zeitpunkt am realen Markt umsetzen. Hierdurch steigern sie den Profit ihrer Handelsabschlüsse erheblich.

Vorteile von Demokonten bei Binären Optionen

Die Einrichtung eines Demokontos eröffnet Anfänger am Handelsmarkt der binären Optionen erhebliche Vorteile. Mit Hilfe dieses Testkontos kann der potenzielle neue Trader spielerisch lernen, den Markt mit den binären Optionen zu bedienen. Gerade im Bezug auf das vermeintliche Risiko sollte diese Art der Übung von jedem Einsteiger wahrgenommen werden.

Die in diesem Bereich oftmals auftretenden Anfangsverluste lassen sich hierbei zwar nicht komplett vermeiden, sie werden durch den sorgsamen Umgang mit dem Demokonto jedoch auf ein Minimum reduziert. Dies liegt in erster Linie daran, dass nicht sofort mit echtem Geld gehandelt wird. Das Demokonto nutzt ausschließlich fiktives Spielgeld. Ferner kann der Nutzer eines Demokontos die Handelsplattform des Anbieters auf diese Art und Weise ausgiebig testen und kennenlernen, ohne direkt reale finanzielle Verpflichtungen einzugehen.

Häufig ist es für die Einrichtung eines Demokontos jedoch erforderlich, dass gleichzeitig ein reales bzw. echtes Konto eingerichtet wird. Hierauf muss – je nach Anbieter – unter Umständen ein gewisser Mindestbetrag eingezahlt werden. Erst danach wird das entsprechende Demokonto aktiviert. Die Nutzung des Demokontos wird ausdrücklich empfohlen.

Der sichere Umgang mit der Handelssoftware

Oftmals müssen Entscheidungen in Bezug auf Handelsoptionen sehr schnell und dringlich getroffen werden. Nicht selten werden Reaktionen innerhalb von wenigen Millisekunden in die Wege geleitet. Der potenzielle Trader sollte daher seine Handelsplattform sicher beherrschen und sich auf dieser gut und schnell zurechtfinden. Hierbei gilt es gerade für Anfänger, die korrekte und schnelle Navigation der jeweiligen Webseite zu beherrschen.

Dies betrifft insbesondere die schnelle Erreichung der einzusetzenden Werkzeuge und Funktionen. Eine standardmäßige Handelsplattform sollte demnach immer übersichtlich und intuitiv sein. Komplexe Strukturen und kleine Schriftzüge erschweren hingegen den Umgang mit der Software. Die Übersicht sollte so gestaltet sein, dass selbst Einsteiger schnell und einfach alle notwendigen Funktionen verinnerlichen können. Die Konzentration liegt zu jeder Zeit auf dem Markt der binären Optionen.

Eine Einarbeitung in die Software mit realem Geld – ohne Einsatz des Demokontos – ist mit einem gewissen Risiko behaftet. Sollten hierbei die gewünschten Befehle zu langsam umgesetzt werden, oder sind die notwendigen Funktionen nur schwer zu erreichen, so können hier schnell größere Verluste generiert werden. Auch Trader, die bereits erfolgreich Erfahrungen am realen Markt sammeln konnten, sollten ihr Demokonto mindestens solange weiter verwenden, bis sie den Umgang ihrer jeweiligen Trading-Software virtuos beherrschen.

 Die empfohlenen Anbieter mit Demokonten

Die Anzahl der Anbieter mit Demokonten für binäre Optionen ist eher als gering zu beziffern. Folgende Anbieter werden von professionellen Tradern jedoch wärmstens empfohlen:

  • OptionFair – Gewinnerzielung im SpielgeldkontoDer Broker OptionFair stellt Tradern ein kostenloses Demokonto für binäre Optionen zur Verfügung. Hierauf befinden sich bereits 500,00 EUR fiktives Spielgeld. Das Konto kann fünf Tage genutzt werden. Die erzielten Gewinne erhalten die Trader als Gutschrift auf ihrem Echtgeldkonto bei OptionFair.Bei diesem Anbieter wird schnell ersichtlich, dass sich ein Handeln auch auf längere Sicht ohne anfängliches Kapital auf dem entsprechenden Realkonto rentieren kann.Die maximalen Renditen belaufen sich auf 85 Prozent, die maximalen Rückzahlungen auf stattliche 15 Prozent. Diese Werte sind überdurchschnittlich.Die minimale Handelssumme von 25,00 EUR könnte Anfänger jedoch abschrecken. Ein Konto kann mit einer Minimaleinzahlung von 250,00 EUR eröffnet werden.
  • OptionBit – 500,00 EUR Spielgeld stehen bereitUm bei diesem Broker an das Demokonto mit 500,00 EUR Spielgeld zu gelangen, muss zunächst eine Registrierung vorgenommen werden. Im Anschluss kann über den integrierten Live-Chat die Umstellung auf das Demokonto beantragt werden.Der Zugriff auf das Demokonto gilt für 24 Stunden.Im Anschluss wird das Demokonto wieder in ein reguläres umgewandelt. Die maximale Rendite liegt bei 81 Prozentpunkten.Eine Rückzahlung ist nicht möglich. Die minimale Handelssumme beträgt hingegen einsteigerfreundliche 10,00 EUR. Die Mindesteinzahlung liegt bei 200,00 EUR.

 Fazit zu Demokonten bei Binären Optionen

Für Einsteiger empfiehlt sich dringlich die Nutzung eines Demokontos.

Die Suche nach einem passenden Anbieter gestaltet sich schwierig, dass Angebot von OptionFair ist jedoch sehr lukrativ und ermöglicht sogar die Generierung realer Gewinne mit fiktivem Spielgeld. Auch die Angebote von ZoomTrader und OptionBit sind durchaus einen Blick wert.