TitanTrade Erfahrungen

 

Update: Dieser Artikel ist nicht mehr aktuell. Bitte informiert Euch hier über die aktuelle Liste aktiver Broker.

Binäre Optionen mit TitanTrade handeln. Wir haben den Broker auf Herz und Nieren getestet.

TitanTrade ist ein Binärbroker der Londoner MHGG Tech Solutions Ltd., die keine FCA Lizenz besitzt. Das ist bei Binärbrokern im Jahr 2016 ein Novum und lässt aufmerken. Der Broker beteuert andererseits auf seiner Webseite die Sicherheit der Daten und seine seriöse Arbeitsweise.

Es ist für Broker von Binären Optionen nicht vorgeschrieben, dass sie sich lizenzieren lassen und damit der Regulierung einer Finanzaufsichtsbehörde unterwerfen, aber 99 % aller Anbieter gehen inzwischen diesen Weg.

Die Webseite des Brokers steht überwiegend auf Deutsch zur Verfügung, die Geschäftsbedingungen sind allerdings in Englisch abgefasst und werden durch den Browser auch nicht übersetzt. Einige Angaben sind widersprüchlich oder unvollständig: Im FAQ-Bereich wird ein Micro-Konto mit einer Mindestkapitalisierung von 250 Euro erwähnt, bei den Kontotypen fehlt dieses. Hier beginnt das kleinste Konto mit 350 Euro. Solche Widersprüche gibt es gelegentlich auch bei anderen Brokern, die gestresste, krass unterbezahlte, halb verhungerte und sklavenähnlich beschäftigte Online-Autoren mit den Texten für ihre Webseiten beauftragen. Da schleichen sich Fehler ein.

Doch wenn ein Broker nicht reguliert ist, wird man zwangsläufig sensibel auf solche kleinen Diskrepanzen achten.

Handelsplattformen und -optionen

Der Broker bietet Standard-Optionen und dazu einige Zusatzfeatures an. Der Assetindex ist hinreichend groß, die einzelnen Werte werden sogar im Detail erläutert. Die Optionsmöglichkeiten sind:

  • Binäre Optionen/Langfristig: Das sind Call- und Put-Optionen auf steigende oder fallende Kurse, die über Minuten, Stunden, Tage und Wochen laufen.
  • 60 Sekunden: Diese Call- und Put-Optionen laufen nur über eine Minute.
  • One Touch: In diesem Fall muss der Kurs des Basiswertes eine Preisschwelle berühren. Der Broker schüttet darauf überdurchschnittlich hohe High Yield Renditen aus.
  • Paare: Auch das Pair-Trading – der Vergleich der Performance zweier Assets – ist bei TitanTrade möglich.

Als Zusatzfeatures können die Trader die Optionslaufzeit verlängern, damit eine Option vielleicht später ihr Ziel erreicht, sie können den Einsatz einer im Gewinn befindlichen Option bis kurz vor Ablauf verdoppeln oder mit Buy Me Out die Option vorzeitig verkaufen, um einen bereits aufgelaufenen Gewinn zu sichern. Dabei ist ein gewisser Gewinnverzicht in Relation zur noch ausstehenden regulären Laufzeit hinzunehmen. Auch eine Ladder-Funktion ist enthalten. Sie dient dem prozyklischen Aufstocken einer Option in Trendrichtung. Der Broker bietet außerdem neben den Binären Optionen auch das CFD-Trading und den Forexbereich an.

Die Trading-Plattform ist funktional und übersichtlich gestaltet, Mindesteinsätze belaufen sich auf 25 Euro für alle Optionen bis auf die 60 Sekunden Optionen, die schon mit fünf Euro eingebucht werden können.

Die Renditen können bei Standardoptionen 70 bis 85 % erreichen, auf Touch-Optionen schüttet der Broker High Yields zwischen 120 und 600 % aus.

Auch Boni bis 100 % auf die Ersteinzahlung werden gewährt, es ist ein 30-facher Bonusumsatz für deren Gutschrift erforderlich. Sämtliche Bedingungen liegen im guten Mittelfeld aller Binärbroker. Auf die webbasierte Plattform können die Trader auch mobil mit Apps für Android und iOS zugreifen.

Banking, Service und Support

Der Broker bietet laut Konten-Übersicht vier Konten an, wie vorn beschrieben soll es noch ein zusätzliches Micro- oder Testkonto geben, das im FAQ-Bereich aufgeführt wird.

Die aufgeführten Konten beginnen bei Mini mit 350 Euro Mindestkapitalisierung, es folgen Standard (ab 5.001 Euro), Deluxe (ab 35.001 Euro) und Platinum (ab 50.001 Euro). Das sind straffe Bedingungen. Es ist zu bezweifeln, dass hoch kapitalisierte Trader oder institutionelle Investoren einem unregulierten Broker solche Summen anvertrauen.

Ein- und Auszahlungen können per Überweisung, Kreditkarte oder diverse eWallets vorgenommen werden. Der Support ist per Chat, Mail oder telefonisch 24/7 erreichbar, für Europäer steht eine britische Telefonnummer zur Verfügung.

Es gibt für die Traderausbildung eine Handelsakademie mit Video-Tutorials und Strategieanleitungen.

Fazit zu TitanTrade

Der Broker wirkt zwar technisch vollkommen normal, aber die fehlende Regulierung, die hohen Mindesteinzahlungssummen und auch die angegebene interne Bearbeitungszeit von Auszahlungen (bis zu sieben Tage) erscheinen insgesamt suspekt. Wir können eine Anmeldung daher nicht guten Gewissens empfehlen, wobei das jedem Trader selbst überlassen bleibt. Beachten Sie jedoch, dass es das technische Handelsangebot auch bei anderen, gut regulierten Brokern mit freundlichen Handelskonditionen gibt.