OptionClub Erfahrungen

Alles neu macht der Mai? OptionClub mischt den Binäre Optionen Markt mit einigen Innovationen ordentlich auf!

Der Binärbroker Optionclub.com gehört als Marke zur Optieclub.nl BV, die eine durch die niederländische Finanzaufsicht AFM überwachte Wertpapierfirma ist. Der Sitz des Unternehmens liegt im niederländischen Noordwijk. Trader können auf eine breite Auswahl von Assets sehr interessante Optionen handeln. Da das Unternehmen eine eigene Handelssoftware verwendet, sind Optionsarten zu finden, die andere Binärbroker nicht führen.

Handelsarten bei OptionClub

Der Broker bietet auf Assets aus den Klassen Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungen High- und Low-Optionen an, die dasselbe sind wie bei anderen Brokern die Call- und Put-Optionen. Die anderen Optionsarten unterscheiden sich von den bekannten Varianten bei anderen Binärbrokern teilweise erheblich. Hier ein Überblick:

  • High/Low Optionen: Bei diesen Optionen entscheidet der Trader, ob der Kurs seines Basiswertes am Ende einer Laufzeit zwischen zehn und 60 Minuten höher oder tiefer steht als zum Beginn der Laufzeit. Der Mindesteinsatz beträgt zehn Euro. Im Gewinnfall kann die Rendite bis 90 % betragen, im Verlustfall verfällt der Einsatz komplett.
  • High/Low XL Optionen: Diese High- oder Low-Optionen laufen bis zum Ende des jeweiligen Handelstages. Ansonsten bieten sie die gleichen Konditionen wie die normalen High/Low Optionen.
  • Flex-Optionen: Diese Optionen können Trader ganztägig bis eine Stunde vor Handelsschluss kaufen. Sie laufen automatisch aus, wenn der Preis des Basiswertes nur um 0,25 % in die richtige (vom Trader prognostizierte) Richtung gelaufen ist. Der Anleger erhält dann einen Gewinn von 20 Euro, während der Einstiegspreis um rund 10 Euro pendelt. Wenn sich der Basiswert um 0,25 % in die Gegenrichtung bewegt, verfällt die Option wertlos. Der Trader kann Flex-Optionen auch selbst mit einem Klick verkaufen.
  • Turbo-Optionen laufen über eine Minute, generieren ebenfalls 90 % Gewinn und werden mit Mini-Einsätzen von nur einem oder zwei Euro gehandelt.
OptionClub Homepage

Die Startseite der OptionClub Web-App

  • PLAIN Swift Optionen sind ebenfalls Turbo-Optionen, jedoch sind hierbei höhere Einsätze möglich.
  • BONUS Swift Optionen sind praktisch normale High/Low Optionen, jedoch mit einem festen Gewinn 50 %. Dieser erhöht sich um einen Bonus, wenn der Preis länger als eine Minute unter dem Ausübungspreis notiert. Wie hoch der Bonus ausfällt, hängt von Bedingungen am Markt ab. Es sind Gewinne von über 125 % möglich.
  • RETRADE Swift Optionen sind High/Low-Optionen, die bei einem Einsatz von einem Euro nur eine Minute laufen, sich aber automatisch verlängern, wenn sie nach dieser Minute noch nicht im Gewinn stehen. Das funktioniert ein einziges Mal, der Gewinn kann – abhängig von den Marktbedingungen – bis 125 % betragen.
  • Trendoptionen laufen fünf Minuten. Wenn sich der prognostizierte Trend fortsetzt, steigt Minute für Minute der Gewinn. Ansonsten kann die Option schon nach einer Minute im Verlust verfallen.
  • Duell-Optionen sind Pair-Optionen: Der Anleger entscheidet, welches von zwei Assets sich im Optionszeitraum besser entwickeln könnte.

OptionClub Handelsplattform

Die moderne, übersichtliche Handelsplattform ist stationär und mobil zugänglich, ihre Realtime-Daten liefert der Dienstleister Interactive Data. Sie funktioniert rein browserbasiert ohne Download mit den gängigen Browsern wie Internet Explorer ab Version 9.0, Google Chrome (auch für Android), Firefox, Safari (auch für iPad und iPhone) und Opera. Javascript sollten die Trader aktivieren, normalerweise ist es in den bezeichneten Browsern automatisch aktiv.

Trader können ein Demokonto eröffnen. Hierzu genügen die Angabe der eigenen E-Mail-Adresse, des Geburtsdatums und eines Passworts. Das Demokonto erhält vom Broker ein virtuelles Guthaben von 100 Euro, über den Support können die Anleger auch eine Aufstockung beantragen. Die Assets umfassen derzeit (April 2017) 11 Indizes, zwei Futures auf den AEX und den CAC40, 17 Aktien, 8 Währungspaare und die Rohstoffe Gold, Silber und Öl.

Banking bei OptionClub

Trader sollten zunächst ein Demokonto auf die beschriebene Weise eröffnen. Sobald sie dann ihre erste Einzahlung getätigt haben, wird dieses Demo-Konto automatisch in das Live-Handelskonto umgewandelt. Als Mindesteinzahlung genügen 50 Euro, die Einzahlung ist mit Paypal und allen gängigen Kreditkarten möglich.

Für die Auszahlung genügt nach den Angaben auf der Webseite von OptionClub ein Klick. Die Auszahlung erfolgt sofort und sollte am kommenden Bankarbeitstag auf dem Konto des Traders gutgeschrieben sein. Auch eine Kontokündigung ist mit einem Klick möglich, dann wird das vorhandene Restguthaben ebenso schnell überwiesen.

OptionClub Support und Tradingausbildung

Der Support ist per Mail erreichbar, auch können die Trader eine Rückrufanfrage senden. Ein gesonderter Link führt zur Beschwerdestelle des Brokers. Für die Ausbildung der Trader erörtert der Broker zunächst seine Handelsmöglichkeiten (siehe weiter oben in diesem Beitrag), dann listet er noch zusätzliche Tipps zum Handel mit Binären Optionen auf. Diese Tipps betreffen allgemeine Hinweise wie die Notwendigkeit, sich mit Analysen zu befassen, Verluste zu kontrollieren, aber dann auch akzeptieren zu können, Gewinne rechtzeitig mitzunehmen, nicht auf Gurus zu hören (Warnung vor der “Kristallkugel”) und bedächtig, mit wenig Emotionen sowie beharrlich zu handeln.

Gibt es Boni bei OptionClub?

Nein, denn die EU-Staaten möchten die Bonus-Systeme von Brokern generell stark einschränken oder gänzlich verbieten. Einige Regulierungsbehörden wie die zypriotische CySec sind mit entsprechenden Verboten schon im Frühjahr 2017 vorgeprescht. Der relativ junge Broker OptionClub bietet daher von vornherein keine Boni an.

Unser Fazit zu OptionClub

Es handelt sich hier um einen jungen, innovativen Broker für Binäre Optionen, der sich vor allem durch seine Handelsarten stark von der Konkurrenz abhebt. Diese Handelsarten folgen im Prinzip den Bedingungen auf dem unübersichtlichen Markt. Sie erscheinen auf den ersten Blick ungewohnt und auch unübersichtlich, doch in Wahrheit hat OptionClub die Möglichkeiten vereinfacht, auf unterschiedlichste Marktsituationen zu reagieren.

Andere Broker bieten dem Trader viele Zusatzfeatures wie Early Closure, Double Up, Rollover oder Ladder, auch ein OptionBuilder lässt sich oft einsetzen. Dadurch werden aber Binäre Optionen sehr kompliziert, was sie eigentlich nicht sein sollen. Unter diesem Blickwinkel erscheinen die Optionsmöglichkeiten bei OptionClub transparent, wenn man sich etwas näher damit beschäftigt.

Der Assetindex ist vergleichsweise klein, mag aber vielen Anlegern genügen. Lobenswert ist die sehr geringe Mindesteinzahlung von nur 50 Euro, auch die Konditionen für die Ein- und Auszahlungen erscheinen kundenfreundlich. Beim Ausbildungsangebot würde man sich etwas mehr Breite und Vielfalt wünschen. Zu beachten ist, dass der Support nicht direkt angerufen werden kann. Insgesamt erscheint der innovative Broker aber durchaus als empfehlenswert.