EmpireOption Erfahrungen

 

Update: Dieser Artikel ist nicht mehr aktuell. Bitte informiert Euch hier über die aktuelle Liste aktiver Broker.

Ein Broker aus Übersee mit starkem Ausbildungsangebot ist eine positive Überraschung.

Der Binäre Optionen Broker EmpireOption bietet europäischen Tradern sicher ein außergewöhnliches Angebot, denn sein Sitz ist Uruguays Hauptstadt Montevideo. Schon seit 2010 bietet der Broker seine Dienste in Gesamtamerika an und setzt dabei auf Bewährtes. Als Software kommt die vielfach verwendete SpotOption-Plattform zum Einsatz, die zu den drei wichtigsten Lösungen (neben TechFinancials und Tradologic) bei Binären Optionen gehört.

Einige Vorzüge des Brokers fallen sofort auf, denn eine Kontoeröffnung ist schon mit 200 Euro Einzahlung möglich. Neukunden können einen Ersteinzahlungsbonus von 100 Prozent erhalten.

EmpireOption Social Trading

Das neue Social Trading hält auch bei EmpireOption Einzug

 

Auch ist bei Empireoption Social Trading möglich. Das bieten zurzeit erst wenige Binäre Optionen Broker an, es verdient Beachtung. Dabei ist der Hintergrund einleuchtend: Viele Millionen Menschen auf der ganzen Welt verbinden sich heute auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Google+, Facebook oder Instagram. Sie teilen dort ihr Wissen, was dem Trading auf jeden Fall zugutekommen kann. Beim Social Trading folgen einige Anleger den Signalen von erfolgreichen Tradern, wobei es unterschiedliche Formen der Signalübernahme gibt. Auf Empireoption können die Trader die Signale eines Leader-Traders automatisch kopieren (sogenanntes Mirror-Trading).

Handelsarten und Renditen

Beim Broker stehen neben den klassischen Call- und Put-Optionen auch Touch-Optionen zur Verfügung, der 60-Sekunden-Handel ist ebenso möglich wie der Einsatz eines Option Builders. Hier die Möglichkeiten im Einzelnen:

 

  • Call und Put: Trader setzen auf einen steigenden oder fallenden Kurs des Basiswertes und können hierfür unterschiedlichste Laufzeiten von wenigen Minuten über Stunden, Tage und Wochen bis hin zu Monaten wählen. Der Broker schüttet im Gewinnfall 65 – 77 % Rendite aus. Im Verlustfall erhalten die Trader 10 % zurück.
  • One Touch: Wenn der Trader glaubt, dass der Kurs seines Basiswertes einen vom Broker vorgegebenen Preis erreichen (mindestens einmal berühren) wird, wählt er diese Optionsart. Im Gewinnfall locken High Yield Renditen von mehreren Hundert Prozent.
  • 60 Sekunden Optionen: Bei dieser sehr schnellen Handelsvariante laufen Call- oder Put-Optionen innerhalb einer Minute aus. Das ist dem klassischen Scalping mit Derivaten nachempfunden.
  • Option Builder: Trader können sich auf Empireoption eine Binäre Option selbst konstruieren und die Laufzeit- und Risikoeinstellungen dabei individuell bestimmen. Das Tool nutzen erfahrene Trader sehr gern.
  • Pair Trading: Bei Empireoption können Trader auch auf die unterschiedliche Preisentwicklung zweier ähnlicher Assets (zum Beispiel zweier Technologiewerte) spekulieren. Diese Optionsart ist für fundamental orientierte Trader sehr interessant.

Die handelbaren Güter des Brokers stammen aus den Assetklassen Rohstoffe, Forexpaare, Aktien und aus ihnen abgeleiteten Indizes. Hier ist die Auswahl sehr groß, die Aktienindizes reichen rund um den Globus.

Die eingesetzte Trading-Software SpotOption gilt als sehr bewährt und wird auch im mobilen Handel gern eingesetzt. Sie zeichnet sich durch hohe Übersichtlichkeit aus, im Jahr 2012 erhielt sie beim Londoner Forex Magnaten Summit eine Auszeichnung als beste Handelssoftware für Binäre Optionen.

Die einzige Einschränkung bei SpotOption ist der Verzicht auf die Range-Optionen, die gewinnen, wenn der Kurs des Basiswertes in einer bestimmten Preisspanne endet. Diese Optionsart war noch vor einigen Jahren vergleichsweise beliebt, viele Broker haben sie aber aus dem Programm genommen. Die Plattform darf als sehr sicher gelten, Gegenteiliges wurde über SpotOption noch nie publiziert.

Banking, Bonus und Service

Der Broker vergibt Boni abhängig von der Mindesteinzahlung, die bis zu 100 Prozent reichen können. Schon ab 200 Euro Einzahlung können Trader ein Konto eröffnen, die Mindesthandelssumme beträgt 25 Euro. Das sind im Branchenvergleich sehr freundliche Konditionen.

Der Support ist telefonisch, per Chat und E-Mail zur erreichen, die telefonische Hotline ist zu den Börsenhandelszeiten offen. Allerdings gibt es keinen deutschsprachigen Support.

Auch ein kostenloses Demokonto können Trader nutzen, wenn sie mindestens einen EmpirePlus-Account mit 1.000 Dollar (oder Euro) Einzahlung freischalten. Dieses Demokonto heißt bei Empireoption “Marktsimulator”.

Im Einzelnen bietet der Broker folgende Kontomodelle an:

Micro-KontoMindesteinzahlung von 200 Dollar/Euro
Classic-KontoMindesteinzahlung von 500 Dollar/Euro
EmpirePlus-KontoMindesteinzahlung von 1.000 Dollar/Euro
Vorzugs-KontoMindesteinzahlung von 5.000 Dollar/Euro
EmpireVIP-KontoMindesteinzahlung von 30.000 Dollar/Euro

Mit den Konten steigern sich die Leistungen, unter anderem erhalten die Trader mehr Marktanalysen, mehr persönliche Betreuung und das Demokonto. Auch verkürzen sich bei den höher kapitalisierten Konten stark die Auszahlungsfristen. Beim Micro-Konto sind es zehn Tage, gefolgt (bei sich steigerndem Konto) von sieben, fünf und drei Tagen. Die Inhaber des EmpireVIP-Kontos warten nur einen einzigen Tag auf ihre Auszahlung. Die Konten können mit Kreditkarten, Banküberweisung und verschiedenen eWallets kapitalisiert werden.

EmpireOption Accountmodelle

Die 5 Accountmodelle bei EmpireOption

Für die Ausbildung der Trader bietet der Broker sehr viele Instrumente an, deren kostenlose Nutzung teilweise von der gewählten Kontoart abhängt. Es gehören Videos, Webinare, Trading-Bücher und persönliche Kurse dazu. Kostenlose Seminare kann jeder Trader (auch mit dem Micro-Konto) beanspruchen, sie eignen sich für Einsteiger und bieten auch für Profis noch zusätzliches Wissen. Interaktive Seminare trainieren gezielt einen Trader. Kostenlose elektronische Ratgeber liefern Grundwissen, hinzu kommen interaktive Schulungsvideos und eine exklusive Trading-Mediathek. Diese behandelt die Grundlagen der Binären Optionen ebenso wie die Diversifizierung eines Portfolios, spezielle Trading-Strategien und das Risikomanagement. Der Broker liefert auch exklusive Finanz-Signale und bietet den Inhabern höher kapitalisierter Konten einen persönlichen Trading-Coach an.

Unser Fazit zu EmpireOption

Der Broker bietet eine breite Palette an Handelsmöglichkeiten, das Ausbildungsangebot kann wirklich überzeugen. Es steht bis auf die Videos auf Deutsch zur Verfügung, so weit das im Rahmen der Review (ohne Anmeldung) einsehbar ist.

Natürlich müssen europäische Trader beachten, dass ein Broker aus Uruguay anderen Regulierungsvorschriften als europäische Broker unterliegt. Es ist nichts Negatives über Empireoption bekannt, dennoch könnten einige Anleger in dieser Hinsicht Bedenken hegen. Andererseits sind sich die Vorschriften zu Brokerlizenzen und -regularien global sehr ähnlich.

Daher können wir durchaus eine Empfehlung zu Empireoption aussprechen.