copyop Erfahrungen

Social Trading mit Binären Optionen - mit copyop ist das jetzt möglich. Unsere Erfahrungen im Test!

CopyOp ist eine Plattform für das Social Trading mit Binären Optionen, diese Aufstellung gilt im Jahr 2016 immer noch als sehr innovativ. Beide Segmente des Tradings – der Binärhandel und Social Trading – haben sich seit etwa 2008 parallel zueinander entwickelt, auf CopyOp finden sie nun zusammen.

Trader können die Trades anderer Anleger analysieren und kopieren. Laut den vorliegenden Erfahrungen funktioniert das sehr gut. Der Anbieter nutzt die Community, damit mit dieser intuitiven Entscheidungsfindung gerade Einsteiger einen schnellen Zugang zum Binärhandel finden. Jedermann kann natürlich selbst ohne das Kopieren anderer Trades auf CopyOp Binäre Optionen handeln und sich wiederum auch selbst kopieren lassen.

copyop Social Trading

copyop setzt ganz auf das Social Trading mit Binäre Optionen

Der Betreiber von CopyOp ist das zypriotische Finanzdienstleistungsunternehmen Ouroboros, es hat die verwendete Handelstechnologie selbst entwickelt. Mit dieser Technologie wird auch der reine Binärbroker anyoption betrieben, der ebenfalls zu Ouroboros gehört. Die Muttergesellschaft und damit alle ihre Broker werden vollständig von der CySec nach den MiFID-Richtlinien der EU reguliert. Positiv ist bei unseren CopyOp Erfahrungen zu vermerken:

  • EU-Regulierung durch CySec
  • bis 81 % Rendite beim Eigenhandel
  • 60 % Rendite beim Copy Trading
  • Provisionen für die Leader-Trader (deren Trades kopiert werden)
  • Mindesteinzahlung nur 200 Euro
  • kostenlose CopyOp Apps für das mobile Trading

Trading auf CopyOp

Nach einer kostenlosen Anmeldung bei CopyOp müssen Trader eine Mindesteinzahlung von 200 Euro leisten, um handeln zu können. Wer schon Kunde bei anyoption ist, kann dieses Konto auch für CopyOp verwenden und sich mit seinen Zugangsdaten auf der Social Trading Plattform anmelden.

Die CopyOp Handelsplattform ist komplett webbasiert und mobil über Apps für iOS- und Android-Geräte zugänglich. Vermutlich nutzen zwischen 40 – 50 % aller Trader inzwischen diesen Weg. Nach der Anmeldung haben Trader auf CopyOp die Möglichkeit, mit dem nun vorhandenen Account die Trades anderer Anleger zu beobachten und zu kopieren.

Bemerkenswert finden wir nach unseren einschlägigen CopyOp Erfahrungen die Community-Funktionen des Brokers. Alle Trader können miteinander Kontakt aufnehmen und über die Märkte und ihre Strategien diskutieren. Der interne Chat funktioniert wie bei Facebook, über dieses Social Network ist übrigens auch eine Anmeldung für CopyOp möglich. Es ist ein gut integrierter Chat, der mit wenig Platzbedarf während des Tradings auf dem Bildschirm weiterlaufen kann. Für das Social Trading können sich Trader auf CopyOp

  • eine Watchlist von erfolgreichen Tradern anlegen („ANGESAGTE TRADER“-Liste, Live-News-Feed),
  • den Namen eines anderen Traders anklicken, dessen Profil ansehen und mit ihm Kontakt aufnehmen sowie
  • den auf diese Weise ausgewählten Trader auch direkt kopieren (spiegeln).

Funktionsweise und Verdienstmöglichkeiten bei CopyOp

Jeder Anleger kann jeden anderen Trader kopieren und selbst kopiert werden. Es gibt hierbei nur eine Einschränkung: Ein Trader kann nur höchstens 100 Kopierer (Follower) haben. Nach unseren CopyOp Erfahrungen wird diese Grenze so gut wie nie erreicht.

Wer Follower hat, weil er erfolgreich handelt, erhält vom Broker CopyOp-Münzen. Das ist virtuelles Geld, es lässt sich bedingungslos in Echtgeld umtauschen. Die Provisionen sind nicht sehr hoch, das ist im Social Trading auch so üblich. Sie sind ein moralischer Anreiz für die Leader-Trader, die dennoch eher an ihrem Eigenhandel als an der Signalgebung verdienen sollen, denn nur so werden sie dauerhaft erfolgreich sein. Echtgeldtrader sind immer motivierter und aufmerksamer als virtuelle Trader.

60 solcher CopyOp Münzen haben einen Wert von zehn Euro, bei 250 Münzen sind es 50 Euro, bei 600 Münzen 150 Euro. Die Provisionen hängen allein von den Followern, nicht vom Erfolg der Trades ab. Allerdings wird wenig erfolgreichen Tradern kaum jemand folgen. Wer nun einen Trade kopiert und dabei gewinnt, erhält 60 % Rendite. Im Verlustfall gewährt CopyOp eine Rückerstattung bis zu 15 %. Wer selbst handelt, erhält im Gewinnfall zwischen 60 und 81 % Rendite. Die Verlustabsicherung liegt in diesem Fall zwischen fünf und 25 %.

copyop Mobile Trading

copyop bietet Mobile Trading für dein Smartphone

Ein zentrales Element für den Handel ist die Watchlist, damit sind erfolgreiche Trader auszufiltern. Von ihnen sind Grundstatistiken, ihre Trefferquote, ihre längste Gewinnstrecke (der Drawdown), die Handelshäufigkeit und ihre profitabelsten Anlagegüter zu erkennen.

Das direkte Kopieren anderer Trades ist sogenanntes Mirror-Trading (Spiegel-Trading). Hierbei können Trader selektiv vorgehen. Sie können einen anderen Trader komplett kopieren oder von ihm und von weiteren Tradern nur einzelne Signale auswählen – zum Beispiel diejenigen auf einen bestimmten Wert wie den Dax oder eine bestimmte Anlageklasse wie die Devisen. Wenn ein anderer Trader aber insgesamt erfolgreich ist, dann meistens durch die Summe seiner Anlageentscheidungen.

Ein komplettes Spiegeln seiner Signale ist daher sicher am erfolgreichsten. Jedoch bleibt diese Entscheidung dem Follower überlassen, CopyOp bietet hier genügend Flexibilität. Es gibt auch die Möglichkeit, dass ein Trader zwar die Signale eines anderen Traders übernimmt, aber einen vollkommen anderen Kapitaleinsatz (auch in Relation zum Gesamtkapital) wählt. Das kann die Performance gegenüber dem Signalgeber verbessern, aber auch verschlechtern.

Banking und Service bei CopyOp

Für die Einzahlung können Trader folgende Möglichkeiten wählen:

  • Banküberweisung
  • Visa-Karte
  • verschiedene Debitkarten
  • MasterCard
  • American Express

Die Einzahlungen können in US-Dollar, Euro oder britischen Pfund erfolgen. Auszahlungen sind ohne Mindestbetrag möglich, eine Auszahlung ist pro Monat kostenlos. Anschließend kostet sie 25 Euro (30 Dollar, 20 Pfund).

Die Plattform und der Support stehen in fünf Sprachen – auch auf Deutsch – zur Verfügung. Der Support kann auch über anyoption genutzt werden (Chat, Telefon, Live-Chat). Natürlich bietet auch die Community einen Support. Die CySec-Lizenz von CopyOp hat die Lizenznummer 187/12, der Broker ist seriös und sicher.

Fazit zu CopyOp

Der Broker kann mit einem sehr innovativen Konzept punkten, das für die Trader vor allem dann erfolgsträchtig ist, wenn sie die Spielregeln der Binären Optionen und des Social Tradings richtig verstehen. Binäre Optionen gewinnen viel oder verlieren total, das ist der Grundansatz, wobei CopyOp eine Verlustabsicherung eingebaut hat.

Social Trading kann sehr erfolgreich sein, jedoch müssen Follower wissen, dass ein Leader-Trader ein Gesamtkonzept verfolgt, das grundsätzlich Verluste und damit Drawdowns (Rückgänge im Kapitalstand) mit einschließt. Auch kombinieren gute Trader meistens mehrere Strategien, handeln mit einem bestimmten Kapital und auch mit einer bestimmten Zahl von Assets. Wer diese Trader im Ganzen spiegelt, wird genau ihren Erfolg haben.