BDSwiss Erfahrungen

BD Swiss zählt zu den Top-Adressen. Ein Erfahrungsbericht mit Testergebnissen.

BDSwiss (auch BD Swiss, ehemals Banc de Swiss) ist ein Investmenthaus für Binäre Optionen und hat in den letzten Monaten enorm an Popularität gewonnen. BDSwiss hat seinen Hauptsitz auf Zypern und firmiert dort unter Keplero Holdings Limited. BDSwiss ist geprägt durch eine starke Fokussierung auf den deutschen Markt, eine Niederlassung des Unternehmens befindet sich direkt im Frankfurter Bankenviertel.

Eine Regulierung durch die BaFin findet aktuell allerdings noch nicht statt. Besonders einsteigerfreundlich sind die Mindesteinzahlung von lediglich 100,- Euro und die Möglichkeit, Trades bereits ab einem Betrag von 5,- Euro durchzuführen.

Keine Lust dich durch den kompletten Artikel zu lesen? Unter „Wie funktioniert BDSwiss?“ findet ihr eine kompakte Hilfestellung, die alle relevanten Themen abdeckt!

Seriosität und Sicherheit

Trotz fehlender Regulierung durch die BaFin gilt BDSwiss als sicher, seriös und fair. Durch den Unternehmenshauptsitz auf Zypern ist die Cyprus Securities and Exchange Commission (kurz CySec) zuständig, diese reguliert BDSwiss unter der Lizenznummer 199/13.

Der Kunde unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von BDSwiss, die auf der Webseite einsehbar sind. Die deutschen AGBs sind bei BDSwiss vollumgänglich gültig, ein Pluspunkt – denn bei einigen anderen Broker der Branche haben im Streitfall die englischsprachigen Terms and Conditions Vorrang vor der deutschen Übersetzung.

Kontoeröffnung – Einzahlungen – Auszahlungen

Eine Kontoeröffnung bei BDSwiss funktioniert schnell und unkompliziert. Notwendige Angaben sind lediglich der eigene Name, E-Mail Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Geschlecht und Aufenthaltsland nötig. Und selbst diese kurze Prozedur lässt sich noch weiter verkürzen, wenn man sich mit einem bereits bestehenden Facebook, Google oder Windows Live Account registriert.

Später hat man auch die Möglichkeit, sein Profil durch weitere Details wie ein eigenes Profilfoto zu erweitern. Die Eröffnung einer Demo Version des Kontos mit virtuellem Spielgeld ist nach Anfrage beim Kundensupport möglich. Ein Demokonto ermöglicht es dem Trader, eine Strategie vorab ohne Risiko zu testen.

Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 100,- Euro und somit deutlich unter dem Branchenschnitt – andere Broker fordern in der Regel eine Ersteinlage von mindestens 200,- Euro. Diese Ersteinlage kann bei BDSwiss über eine große Auswahl an verschiedenen Zahlungssystemen erfolgen: Kreditkarte (Visa, MasterCard), Banküberweisung, giropay, paysafecard, Ukash, Postepay, Sofortüberweisung, eps (früher netpay), Skrill Moneybookers und Maestro (EC-Karte).

PayPal ist bei BDSwiss derzeit noch nicht im Angebot. Der eingezahlte Betrag muss mindestens einmal gehandelt werden, ansonsten behalt sich BDSwiss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5% des Auszahlungsbetrages bzw. mindestens 25 Euro vor.

Auszahlungen können per Kreditkarte (die beiden bekanntesten – Visa und MasterCard), Banküberweisung und Skrill Moneybookers erfolgen. Der Mindestauszahlungsbetrag liegt bei 100,- Euro. Gemäß den AGB werden Auszahlungsanträge innerhalb von fünf Tagen bearbeitet – in der Praxis geht es oftmals noch schneller. Das sollte es auch, denn fünf Tage sind für einen einfachen Auszahlungsantrag unserer Meinung nach nicht angemessen.

BD Swiss bietet viele Nischenzahlungssysteme an, das ist einerseits lobenswert – wiegt aus Kundesicht den derzeitigen Verzicht auf den Branchenriesen PayPal aber nur bedingt auf.

Die BDSwiss Handelsplattform

Die Technik der BDSwiss Handelsplattform stammt von SpotOption – ein Unternehmen, welches sich komplett auf die Entwicklung von Handelsplattformen für Binäre Optionen spezialisiert hat. Im Test hat sich das System als stabil, sich und nutzerfreundlich erwiesen.

Ein besonderer Vorteil bei BDSwiss ist die Einbindung einer Trades Choice Statistik direkt unter den jeweiligen Charts – diese gibt in Echtzeit Auskunft, wie andere Trader setzen.

USD / JPY Option mit Traders Choice Statistik

USD / JPY Option mit Traders Choice Statistik

Die Installation zusätzlicher Software ist nicht nötig, es kann unabhängig vom Betriebssystem direkt und unkompliziert im Browser getradet werden. Für Nutzer von Smartphone und Tablets gibt es eine iPhone / iPad App im iTunes App Store, Android Nutzer (beispielsweise Samsung Galaxy Serie, LG, HTC) werden im Google Play Store fündig. Nutzern von Blackberry und Windows Phone Endgeräten bietet BD Swiss eine Web-App, die automatisch beim Aufruf der Seite über ein mobiles Endgerät im Browser startet. Web-Apps (auch responsive HTML 5 Apps genannt) haben den Vorteil, dass sie weder installiert noch aktualisiert werden müssen.

BD Swiss Mobile App Anmeldung

Anmeldung über die BD Swiss Web-App

Überblick über die angebotenenen Handelsarten

Die klassischen Put / Call (auch bekannt als High / Low bzw. Up / Down)Trades sind die Grundvariante der Binären Optionen und bei BD Swiss mit Laufzeiten von 60 und 120 Sekunden (Turbo bzw. Short Term), mittelfristigen Laufzeiten (15, 30, 45, 60 Minuten) und auch langfristigen Laufzeiten von 24 Stunden, Tagen, Wochen und mitunter sogar Monaten möglich. Der Mindesthandel pro Trade liegt im Turbo-Handel bei traderfreundlichen fünf Euro.  Für Fortgeschrittene bietet BD Swiss One Touch, Ladder und Paare (Pair Trading), mehr dazu in unserem Ratgeber.

Eine weitere beliebte Variante ist der OptionBuilder – dieser ermöglicht die individuelle Erstellung eigener Binärer Optionen nach den Kriterien Laufzeit, Basiswert und Betrag. Eine detaillierte Beschreibung und Tipps zum Handel mit eigenen Optionen gibt es hier.

BDSwiss Basiswerte

BD Swiss wirbt mit 171 Basiswerten in den Bereichen Währungen, Rohstoffe, Indizes und Aktien. Während unseres Tests haben wir 16 Währungspaare (Majors und Exoten sowie die Kryptowährung Bitcoin), sieben Rohstoffe (Gold, Silber, Zucker, Weizen, Öl), 19 Indizes (NASDAQ, S&P 500, NIKKEI 225) und 26 Aktien (Google, Apple, Fiat, Coca-Cola, Goldman Sachs) und somit insgesamt 67 Basiswerte gezählt.

Das ist eine gute Auswahl, liegt aber deutlich unter der beworbenen Zahl von 171 – vermutlich tauscht BD Swiss von Zeit zu Zeit Basiswerte untereinander aus (z.B. Fiat gegen Volkswagen) und kommt so auf einen entsprechenden Wert von 171. Dieses Vorgehen sollte dann aber auch transparent durch BD Swiss kommuniziert werden. So bleibt ein fader Beigeschmack bestehen, auch wenn die gezählten 67 Basiswerte über dem Branchendurchschnitt liegen.

Unter dem Punkt „Basiswerte“ bietet BD Swiss eine Übersicht über die Handelszeiten, den Reuters Code sowie die Verfallsregel für alle verfügbaren Assets.

Zu jedem gehandelten Asses gibt BD Swiss über die Handelszeiten Auskunft

Zu jedem gehandelten Asses gibt BD Swiss über die Handelszeiten Auskunft

Kundenservice bei BDSwiss

Ein Highlight für Einsteiger in den Handel mit Binären Optionen (auch Digitale Optionen genannt) ist die multimediale Trading Ausbildung, die in über 20 Sprachen verfügbar ist. Eine dermaßen umfangreiche, verständliche und kompetente Einführung sucht auf Brokerseite Ihresgleichen. Wer sich Brokerunabhängig in das Thema Binary Options einarbeiten möchte, wirft einen Blick in unseren Ratgeber.

Der Kundenservice ist per Telefon in der Zeit von 12:00 bis 20:00 Uhr direkt in Frankfurt erreichbar. Für einen Rund-um-die-Uhr-Service steht ein 24/7 Live-Chat sowie Kontaktmöglichkeiten per E-Mail, Sky, Facebook, Twitter und einem Kontaktformular zur Verfügung. Per Post erreicht man BD Swiss in der Mainzer Landstraße 41 in 60329 Frankfurt am Main. Neben Deutschland stehen auch für Österreich, Spanien, Norwegen, Finnland, Schweden, Italien, Polen ländereigene sowie zusätzlich eine europaweite Hotline zur Verfügung. Der Kundenservice erwies sich während unseres Tests als freundlich und kompetent, jedoch kam es zu Stoßzeiten zu kurzen Wartezeiten.

BDSwiss Bonus und Freundschaftswerbung

Update: Leider bietet der Broker keine Boni mehr an.

Ursprünglicher Absatz:

Die Bonusbedingungen sind gemäß des BD Swiss Bonusprogramm frei verhandelbar – ein Service, den viele Broker Ihren V.I.P. Kunden vorbehalten. Nach Kontoeröffnung erfolgt der Anruf eines persönlichen Kundenbetreuers. Der gewährte Bonus ist abhängig vom Einzahlungsbetrag, bei der Mindesteinzahlung von 100,- Euro ist bereits ein Bonus zwischen 10 und 12 Prozent ein guter Deal, bei höheren Einzahlungen steigt natürlich auch proportional die gewährte Bonushöhe.

Vor einer Auszahlung muss der gewährte Bonus dreißigmal umgesetzt werden, was im Branchenvergleich eine kundenfreundliche Lösung ist. Mitbewerber fordern hier meistens nicht nur den Umsatz des reinen Bonusbetrages sondern in der Regel den zwanzig bis dreißigfachen Umsatz des Gesamtbetrages aus Einzahlung und Bonus.

Zusätzlich bietet BD Swiss ein attraktives Freundschaftsprogramm an. Wer einen Freund oder Bekannten wirbt, der vorher noch kein Konto bei BD Swiss hatte, erhält nach der Mindesteinzahlung des geworbenen Neukunden einen Freundschaftsbonus in Höhe von 50,- Euro. Aber auch dieser Bonus ist an Bedingungen geknüpft. Im Gegensatz zum normalen Einzahlungsbonus muss er aber nicht dreißigmal, sondern nur zehnmal umgesetzt werden. Risikofreie Trades (auch Free Trades genannt) werden von BD Swiss momentan nicht gewährt.

Fazit zu unserem BDSwiss Test

BD Swiss hat innerhalb kürzester Zeit den Aufstieg in die Champions League der Binären Optionen Broker vollzogen. Dies verdankt BD Swiss vor allem der frühzeitigen Bemühung um staatliche Regulierung und Aufsicht, einer technisch ausgereiften Plattform und einen starken Fokus auf Bedürfnisse von Tradern, insbesondere Neueinsteigern. Hier sind vor allem der geringe Mindesteinzahlungsbetrag von 100,- Euro sowie das intensive Trading-Seminar positiv hervorzuheben.

Die Rendite von bis zu 83% auf klassische Binäre Optionen ist gut – Konkurrenten die weniger Geld in die technische Infrastruktur und Kundenservice investieren, bieten mitunter aber noch einen Tick bessere Renditechancen an. Ein Muss ist allerdings die Einführung von PayPal, welches insbesondere in Deutschland einen enormen Stellenwert genießt.