Ayrex Erfahrungen

Der erste Eindruck überzeugt, aber was offenbart Ayrex bei einem genaueren Blick?

Der Binäre Optionen Broker Ayrex mit Sitz auf St. Kitts & Nevis wurde 2014 gegründet, die Muttergesellschaft ist die Advanced Binary Technologies Limited. St. Kitts & Nevis liegt auf den Kleinen Antillen, der föderale Inselstaat gehört zum Commonwealth of Nations.

Der Broker hat sich große Ziele bezüglich der Nutzerfreundlichkeit gesetzt und hält daher die Plattform vergleichsweise unkompliziert. Trader honorieren das, der Anbieter listet einige Referenzen von Kunden auf, die offensichtlich sehr zufrieden sind. Die Plattform ist robust, beschränkt sich auf etwas weniger Handelsarten und erhöht damit die Zugänglichkeit auch für Einsteiger.

Dieses Konzept ist bei Binärbrokern in jüngster Zeit des Öfteren anzutreffen, offensichtlich schätzen die Kunden an dieser Handelsart nach wie vor einfache Strukturen. Dennoch ist die Ayrex Handelplattform technisch auf dem jüngsten Stand und bietet beeindruckende, differenzierte Charts, wie man sie sonst von den Brokern für Binäre Optionen kaum kennt. Bemerkenswert ist auch die niedrige Einstiegshürde bei der Kontokapitalisierung: Schon mit einer Mindesteinlage von fünf Euro könnten Trader auf Ayrex handeln.

Ayrex Handelsarten

Der Broker bietet insgesamt drei Optionsarten an, wenn man Turbo-Optionen als gesonderte Variante betrachtet, wie es sich in der Branche eingebürgert hat:

  • High/Low Optionen: Das sind ganz normale Call- und Put-Optionen, bei denen die Trader auf den steigenden oder fallenden Kurs ihres gewählten Basiswertes setzen. Die Optionen können über 15 Minuten und länger, auch über Stunden, Tage und Wochen laufen. Die Renditen auf diese Optionen reichen bis zu 85 %.
  • Turbo-Optionen: Das sind ebenfalls Call- und Put-Optionen, die in 30 Sekunden bis fünf Minuten ablaufen.
  • Touch/No-Touch-Optionen: Hierbei setzt der Trader auf das Berühren oder Nicht-Berühren einer vom Broker vorgegebenen Preisschwelle. Darauf werden High Yield Renditen von mehreren Hundert Prozent ausgeschüttet.

Als Anlageinstrumente dienen aktuell (Oktober 2015) 15 Währungspaare, die Edelmetalle Gold und Silber, US-Erdgas, Öl, 44 Aktien und neun Aktienindizes. Das ist zwar ein überschaubarer Assetindex, jedoch wird er sehr vielen Tradern genügen.

Ayrex Handelsplattform

Ayrex hat eine eigene Handelsplattform entwickelt.

Die wichtigen, großen Indizes wie Dax und Dow Jones, NASDAQ, S&P 500, der EuroStoxx50 und die britischen und französischen Leitindizes sind ebenso enthalten wie alle wichtigen Majors und Minors sowie eine Reihe von Aktien mit Schwerpunkt auf den angloamerikanischen Raum (Google, Apple, British Airways, Coca-Cola), aber ebenso aus Deutschland (Deutsche Bank, ThyssenKrupp, Deutsche Telekom, E.ON).

Die Handelsplattform ist simpel aufgebaut, gleichzeitig punktet sie mit einer guten Chartdarstellung.

Banking, Bonus und Service bei Ayrex

Der Broker bietet ein Konto an, das Trader schon mit fünf Euro oder Dollar kapitalisieren können. Anschließend können sie mit diesem Mini-Betrag auch handeln. Hierzu müssen sie sich lediglich auf der Brokerwebseite registrieren. Das funktioniert über die Schaltfläche „Anmelden“ (rot) und die Option „Registrierung“.

Nach der Eingabe der erforderlichen Angaben und dem Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen klickt der Trader auf „Konto eröffnen“. Er erhält nun eine E-Mail mit weiteren Informationen. Anschließend ist das Konto zu verifizieren, das schreiben internationale Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche vor. Als Identitätsnachweis können der Pass, der Personalausweis oder der Führerschein sowie die Rechnung eines Versorgerunternehmens verwendet werden. Kopien davon schickt der Kunde an den Broker.

Das Konto kann nun kapitalisiert werden. Als Zahlungswege stehen Kreditkarten und eWallets zur Verfügung. Auf die Einzahlung erhalten die Trader einen Bonus von 30%. Auszahlungen finden auf demselben Weg wie die Einzahlung statt. Ayrex bietet auch ein Demokonto an, um die Plattform in Ruhe testen zu können. Der Support ist per Mail und per Live-Chat erreichbar.

Ayrex Demo-Wettbewerbe

Reizvolle Demo-Wettbewerbe, das gibt es bieher nur bei Ayrex

Für die Ausbildung der Trader bietet der Broker auf der Webseite in gutem Deutsch umfangreiche Erläuterungen zu Binären Optionen, eine Schnellstartanleitung, ein Glossar, einen FAQ-Bereich und ein Handbuch für die Handelsplattform an. Hinzu kommen Strategieanleitungen für den Handel. Diese behandeln auch – der Zielrichtung der Plattform entsprechend – das essenzielle Grundlagenwissen wie die richtige Money-Management-Strategie, mit der ein Trader allzu große Risiken vermeidet. Empfohlen wird, pro Trade nur einen sehr geringen Teil des Kapitals zu riskieren. Bei klassischen Derivaten geht man von einem bis zwei Prozent aus, bei Binären Optionen könnten es fünf Prozent sein – mehr nicht. Auch Marktanalysen sind für den Handel sehr wichtig, hierzu stellt der Broker Ayrex umfangreiche Finanznachrichten zur Verfügung.

Fazit zum Binärbroker Ayrex

Der junge Broker überzeugt vor allem durch den simplen Aufbau der Plattform und durch die niedrige Mindestkapitalisierung. Gerade Trader, die einen unkomplizierten Einstieg in den Sektor der Binären Optionen suchen, dürften hiermit sehr zufrieden sein. Komplexe Zusatzfeatures und erweiterte Optionsarten hingegen fehlen, hierfür eignen sich andere Broker besser.