SpotOption mit mehr Automatisierung

Die beliebte und verbreitete Handelsplattformen für Binäre Optionen stellt in Zukunft mehr Automatisierungs-Werkzeuge zur Verfügung.

Binäre Optionen zeichnen kurze Laufzeiten aus. Von wenigen Sekunden über Minuten bis Stunden können die Optionen laufen; entsprechend hoch ist der Verwaltungsaufwand für die Trader im Gegensatz z.B. zu Aktien, die oft Monate oder Jahre lang nicht verwaltet werden müssen. Automatisierung ist aus diesem Grund bei Binär Tradern ein äußerst beliebtest und viel genutztes Werkzeug.

Der Expert Advisor des Konkurrenten MetaTrader ist so ein Tool, dass mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. SpotOption hatte bislang nur wenige, unzureichende Helfer. Diesen Missstand versucht der Anbieter nun zu beheben und bietet seinen Tradern in Zukunft folgende Werkzeuge:

  • Schnittstelle zu MT4: um die zahlreichen, bereits vorhanden Möglichkeiten des Konkurrenten zu nutzen, bietet SpotOption nun einen Schnittstelle an, mit der Broker, die beide Plattformen im Angebot haben, diese miteinander Verbinden können.
  • Market Scanner: als Äquivalent zum Expert Advisor soll im Februar 2016 der Market Scanner veröffntlicht werden, mit dem simple Strategien ohne Programmierkenntnisse umgesetzt werden können.
  • Algorithmen Marktplatz: die dritte Neuerung ist ein Marktplatz, auf dem Trader ihre Algorithmen präsentieren und vergleichen können.

Mit diesen neuen Möglichkeiten schließt SpotOptionen eine Lücke im Angebot, die sicher vielen Händler ein Dorn im Auge war.