Politische News für den Handel nutzen

Bei kluger Einschätzung lassen sich aus politischen Nachrichten gute Tradingentscheidungen ableiten – hier unsere Tipps lesen!

Wie Trader politische Nachrichten für ihren Handel nutzen können, beschreibt der Binärbroker IQ Option in einem aktuellen Blogbeitrag. Diese Nachrichten können oft ein wirksamer Katalysator für Einstiegspunkte sein. Allerdings sind diese News nicht zu prognostizieren. Nicht einmal der Zeitpunkt einer solchen Nachricht lässt sich immer exakt vorhersagen. Geschickte Anleger verfolgen daher ständig die News vom Finanzmarkt, die gute Broker offerieren.

Was bedeuten politische Nachrichten für den Finanzmarkt?

Die Politik ist immer mit Risiken behaftet, der Finanzmarkt ist es auch. Dass die Politik wirtschaftliche und damit finanzmarkttechnische Entwicklungen beeinflusst, ist hinlänglich bekannt. Am Finanzmarkt gibt es daher stets ein sogenanntes politisches Risiko, nämlich das Risiko der Auswirkungen unerwarteter politischer Ereignisse. Solche Ereignisse waren in Europa in jüngster Zeit die Brexit-Entscheidung der Briten und anschließend die britischen Unterhauswahlen, global gesehen war sicher die (unerwartete) Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten ein sehr relevantes politisches Ereignis mit großen Folgen für die Finanzmärkte.

Diese Folgen können für einzelne Positionen positiv oder negativ ausfallen. Die Wahl des Geschäftsmannes Donald Trump wurde beispielsweise von den US-Aktienmärkten zunächst einmal gefeiert. Selbst sehr altgediente Spekulanten wie George Soros lagen mit der Einschätzung falsch, dass Trumps Wahl die Märkte crashen lassen könnte. Soros verlor durch diese Fehleinschätzung bis zum Frühjahr 2017 rund eine Milliarde Dollar, er hatte auf fallende Kurse spekuliert.

Worum geht es also bei politischen News?

Für Trader geht es darum, News zu verfolgen, nach Möglichkeit relevante Zeitpunkte (wie Wahlen oder Zinsentscheidungen) zu kennen und dann punktgenau zu reagieren. Bei sehr unvorhersehbarem Ausgang kann es manchmal hilfreich sein, zunächst nicht zu handeln und offene Positionen zu schließen. Wichtig zu wissen: Politische News erzeugen praktisch immer eine erhöhte Volatilität, aber sie beeinflussen keinesfalls sofort das fundamentale Gesamtbild. Die Wirtschaft entwickelt sich langfristig, politische Auswirkungen können sie daher auch nur langfristig beeinflussen.