Dukascopy mit neuem Ident-Prozess?

Eine nervige Hürde beim Online Trading ist die Identifikation bei der Bank. Gibt es bald digitale Lösungen als Alternative zum Brief?

Die österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) denkt laut über die Möglichkeit nach, Kunden über digitale Kanäle identifizieren zu können. Bisher müssen Trader immer per Ausweiskopie, aktueller Rechnung und Unterschrift beweisen, dass sie tatsächlich sind, wer sie behaupten zu sein. In Zukunft soll dies für Versicherungen und Banken auch Online oder über ein Video-Telefonat möglich sein.

dukascopy_binaere-optionen_februar_2016

Die Genfer Online-Bank Dukascopy, die neben klassischen Finanzprodukten auch unsere beliebten Binären Optionen anbietet, hat nun Stellung zu diesen Plänen bezogen und freut sich über die Öffnung der alt eingesessenen Behörden zu neuen, digitalen Technologien. Gerade der Finanzsektor dürfe in der Entwicklung nicht zurückbleiben.

Andre Duka, Gründer und Hauptaktionär der Trading Bank, sieht aber auch Nachteile in den Plänen der FMA. Zum einen zielt die Lockerung der Regeln bisher ausschließlich auf Banken und damit zu kurz. Weiter sind die Anforderungen der Echtheitsbestätigung für die Online-Identifikation sehr hoch, strenger als bei allen anderen Behörden. Hier gibt es wohl noch Nachholbedarf.

Dukascopy ist in erster Linie ein ECN-Broker, bietet aber auch Binäre Optionen an. In unserem Erfahrungsbericht haben wir alle Stärken und Schwächen des Anbieters aufgedeckt und ziehen insgesamt ein positives Fazit. Insbesondere die regelmäßigen Promo-Aktionen bietet sehr gute Boni für alle Händler.